Stellenausschreibungen

Meister/in für Veranstaltungstechnik (Fachrichtung Bühne)

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum 01.01.2015 die unbefristete Stelle einer/eines

Meisterin/Meisters für Veranstaltungstechnik (Fachrichtung Bühne)

zu besetzen.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gehört mit zu einer der größten Kulturveranstalterinnen des Landes Niedersachsen. Bis zu 500 öffentliche Angebote im Bereich Konzert, Oper und Schauspiel begeistern ein treues Stammpublikum weit über die Grenzen Hannovers.

Zum Aufgabenbereich gehören:
-Verantwortung für die technisch-organisatorische Betreuung und Durchführung von Proben und Veranstaltungen (Gewerke übergreifende Koordinierung)
-Disposition von Belegungen des Konzert- und Theatersaales unter Berücksichtigung einer effektiven Auslastung
-Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen des Bühnenpersonals
-Erstellen von technischen Dispositionen und Umsetzung von szenischen Produktionen nach künstlerischen und sicherheitstechnischen Gesichtspunkten
-Verantwortung und Kontrolle der technischen Einrichtungen unter Wahrung der Betreiber- und Veranstaltungspflichten nach der VStättVO
-Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen im Bereich von Spielstätten, Bühne und Studio
-Unterweisungen und Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen
-Planung und Betreuung von externen Gastspielproduktionen

Anforderungen:
Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung zur Meisterin/zum Meister für Veranstaltungstechnik, Fachbereich Bühne mit mehrjähriger Berufserfahrung, vorzugsweise im Theaterbereich. Gute Kenntnisse in MS Office sind wünschenswert.
Eine selbständige Arbeitsweise, Organisationsvermögen, Fähigkeit zu kostenbewusstem Arbeiten, Führungsqualitäten und Teamfähigkeit, Bereitschaft zu regelmäßigen Abenddiensten und Wochenend- und Feiertagsarbeit sind Grundvoraussetzung.

Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 TV-L.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben (inkl. der üblichen Unterlagen) auf dem Postweg bis zum 14.11.2014 an die
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Personalabteilung, z.Hd. Frau Steinmann
Emmichplatz 1
30175 Hannover

Universitätsprofessur (W2) für Kommunikationswissenschaft

Am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum 01.04.2015 eine

Universitätsprofessur (W2) für Kommunikationswissenschaft

zu besetzen.

Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber soll das Fach mit thematischer Breite in Forschung und Lehre vertreten und das inhaltliche und methodische Angebot am Institut erweitern.

Von dem Stelleninhaber oder der Stelleninhaberin werden Lehre in den Studiengängen Medienmanagement (B.A. und M.A.) sowie Medien und Musik (M.A.) und die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung erwartet. Institut und Hochschule legen großen Wert auf die Pflege von Praxiskontakten zur Förderung von Wissenstransfer und arbeitsmarktgerechte akademische Ausbildung der Studierenden.

Von der Bewerberin/dem Bewerber werden ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, durch praktische Erfahrungen bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung, die besondere Befähigung zu vertiefter selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion nachzuweisen ist, und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen im Sinne des § 25 Nr. 4a NHG (z.B. Habilitation oder gleichwertige Leistungen) erwartet. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zu engagierter und innovativer Lehrtätigkeit sowie zur intensiven Betreuung der Studierenden des Instituts vorausgesetzt.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien plant die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Verbindung mit dem Professorinnenprogramm II des Bundes und der Länder zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen. Explizit werden im Zuge dessen promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zur Bewerbung aufgerufen, die derzeit noch keine (Universitäts-)Professur innehaben. Dazu zählen auch Inhaber/innen von Juniorprofessuren oder vergleichbarer Stellen im Ausland. Die Gleichbehandlung von Bewerbern und Bewerberinnen im Besetzungsverfahren bleibt von diesem Plan unberührt.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation sollen Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen bzw. Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Überblick über die bisherigen Lehr- und Publikationsleistungen und wissenschaftlichen Forschungs- und Projekttätigkeiten, drei für das eigene Forschungsprofil besonders aussagekräftigen Schriften sowie Zeugnisse richten Sie bitte bis zum 30.09.2014 an die Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Bitte senden Sie die Bewerbungen ausschließlich als PDF-Dokument an die E-Mail-Adresse: berufungsverfahren@hmtm-hannover.de.

Weitere Stellenausschreibungen des Landes Niedersachsen finden Sie hier:

 

Ansprechpartnerin für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

  • Jeanette Steinmann

    Hindenburgstr. 2-4
    30175 Hannover
    Raum: 3.001a

    Telefon: +49 (0)511 3100-7252
    Telefax: +49 (0)511 3100-7303
    E-Mail: Jeanette Steinmann

Ansprechpartnerin für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

  • Silke Wünsch

    Hindenburgstr. 2-4
    30175 Hannover
    Raum: 3003

    Telefon: +49 (0)511 3100-7226
    Telefax: +49 (0)511 3100-7203
    E-Mail: Silke Wünsch

Ansprechpartnerin für Stellenausschreibungen von Professorenstellen

  • Maren Neuling

    Emmichplatz 1 Büro: Hindenburgstraße 2-4
    30175 Hannover
    Raum: 1.015

    Telefon: +49 511 3100-7256
    Telefax: +49 511 3100-7254
    E-Mail: Maren Neuling

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 10.09.2014

Zum Seitenanfang