Konzertchor der HMTMH

Der Konzertchor

Der Konzertchor der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover besteht seit 2001 unter diesem Namen. Zwischen 25 und 40 gesanglich beson-ers befähigte Studierende aller Studien-gänge arbeiten in wöchentlichen Proben und Probenwochenenden an anspruchs-voller Chorliteratur, die zumeist am Semesterende in mehreren Konzerten öffentlich aufgeführt wird. Seit 2005 wird der Konzertchor im jährlichen Wechsel von den beiden hauptamtlichen Dirigierprofessoren der HMTM, Walter Nußbaum und Frank Löhr, geleitet.
In der Zeit seines Bestehens brachte der Chor vorwiegend Werke jenseits des chorischen Mainstreams zu Gehör, wie beispielsweise „Les noces“ von Strawinsky, das "Requiem" von Alfred Schnittke, „Il canto sospeso“ von Luigi Nono in Verbindung mit Mozarts "Requiem" (Fragment) und die "Sinfonia de uma noite inquieta" (UA) von Joost Kleppe.
Der Konzertchor tritt regelmäßig in Hamburg, Hannover und Umgebung auf und folgte Einladungen nach Finnland sowie zu Gastkonzerten in die Klöster Maria Laach bzw. Marienmünster und zum Klosterfestival Höxter.

 

Ansprechpartner

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 17.01.2014

Zum Seitenanfang