Hochschulorchesterphase

Unter der künstlerischen Leitung von Prof. Eiji Oue spielt das Orchester der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover vom 14. bis 16. Mai 2015 im Richard Jakoby Saal am Emmichplatz. Solistin ist Victoria Margasyuk, Violine.

Das Orchester der HMTMH setzt sich zusammen aus Studierenden der künstlerischen Ausbildungsklassen sowie der musikvermittelnden Studiengänge und findet sich für jede der halbjährlich stattfindenden Hochschulorchesterkonzerte neu zusammen. Durch die exzellente instrumentale Ausbildung in allen Bereichen bilden die Orchestermusikerinnen und -musiker einen herausragenden Klangkörper.

Programm

Paul Dukas: Der Zauberlehrling
Peter I. Tschaikowski: Violinkonzert D-Dur op. 35
Béla Bartók: Konzert für Orchester

Solistin: Victoria Margasyuk, Violine

Foto: Alina Lebedeva

Victoria Margasyuk wurde 1989 in Moskau geboren. Ihren ersten Violinunterricht erhielt sie im Alter von vier Jahren bei Galina Turchaninova und wurde bis zum Beginn ihres Studiums an der Zentralen Musikschule des Moskauer Staatskonservatoriums gefördert. Seit 2007 studiert sie bei Prof. Krzysztof Wegrzyn an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und ergänzte ihre Ausbildung durch zahlreiche Solo- und Kammermusik-Meisterkurse, u. a. bei Ida Haendel, Shlomo Mintz, Zakhar Bron, Wanda Wilkomirska und György Pauk.

Ihr Debüt als Solistin gab Victoria Margasyuk bereits als Achtjährige mit dem Orchester des Moskauer Konservatoriums. Seither konzertierte sie in zahlreichen Ländern Europas sowie in Korea, Israel, Kanada und in den USA mit verschiedenen Kammer- und Sinfonieorchestern wie der Jenaer Philharmonie und dem Nischni Nowgorod Sinfonieorchester. Victoria Margasyuk gab erfolgreiche Konzerte in mehreren großen Konzerthallen wie Het Concertgebouw Amsterdam, Kreml Moskau und George Weston Recital Hall Toronto und nahm an bekannten Festivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Braunschweig-Classix-Festival, den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, dem Bowdoin International Music Festival und The International Holland Music Sessions teil.

Victoria ist 1. Preisträgerin des Internationalen Hindemith Wettbewerbs in Berlin, des Internationalen Wettbewerbs Junger Violinisten in Berlin, Preisträgerin des Yehudi Menuhin Internationalen Violinwettbewerbs in London und des Internationalen Violinwettbewerbs „Rodolfo Lipizer Preis“ im italienischen Gorizia.

Die Stipendiatin der SINFONIMA-Stiftung, der Gundlach Stiftung, des Yehudi Menuhin „Live Music Now“ e. V., der Internationalen Vladimir Spivakov Stiftung und der Stiftung der russischen Aufführungskultur gab Konzerte im russischen und europäischen Fernsehen und hatte Live-Auftritte bei mehreren Radiosendern wie NDR Kultur und Dutch National Radio 4. Für die „Melodiya“ Record Company in Russland veröffentlichte sie eine CD mit Werken von Bach, Mozart, Sarasate and Ravel.

Seit September 2013 ist Victoria Margasyuk Akademistin bei der Staatskapelle Berlin. Sie spielt eine Violine von Vincenzo Trusiano Panormo (1784), zur Verfügung gestellt von der SINFONIMAStiftung, Mannheim.

 

Veranstaltungen in der Übersicht

14., 15. und 16. Mai 2015
19:30 Uhr | Richard Jakoby Saal, Emmichplatz 1 | Eintritt: 12€/8€ (ermäßigt 6€)

Kartenvorverkauf

  • Kartenvorverkauf

    Foyer Emmichplatz 1
    30175 Hannover

    E-Mail: Kartenvorverkauf

    Zeiten
    Mo/Di 14-15:30 Uhr
    Do/Fr 10-12:00 Uhr

    Mi 10-12 Uhr am Telefon: 0511 3100 333

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 05.05.2015

Zum Seitenanfang