Meldungen

 

Donnerstag, 12.04.2007 10:39 - Alter: 15 Jahre

Dr. h. c. Hartwig Piepenbrock wird Ehrensenator


Innerhalb eines Festaktes am Montag, dem 16. April 2007 um 16.00 Uhr in der Hochschule für Musik und Theater Hannover wird dem Unternehmer Dr. h. c. Hartwig Piepenbrock der Titel des Ehrensenators der Hochschule für Musik und Theater Hannover verliehen.
Ausgezeichnet wird Dr. h. c. Hartwig Piepenbrock für seine Unterstützung der European Chamber Music Academy.
Die European Chamber Music Academy (ECMA) ist eine Initiative zur Pflege und Weiterführung der europäischen Kammermusiktradition. Sie wurde 2004 an der Hochschule für Musik und Theater Hannover gegründet und bietet qualifizierten Kammermusikensembles die Möglichkeit, in einer zweijährigen Ausbildung an vier europäischen Hochschulen und zwei internationalen Festivals zu einem professionellen Klangkörper heranzureifen. Besonderen Wert legt die ECMA auf die Vermittlung des geistigen Fundaments europäischer Musiktradition und trägt durch ihre Arbeit in der Öffentlichkeit dazu bei, Europa als einen Kulturraum gemeinsamer Ideale und Werte erfahrbar zu machen und dabei die kulturelle Vielfalt zu schützen.
Dr. h. c. Hartwig Piepenbrock, der am 25. März 2007 seinen 70. Geburtstag feierte, hat als Unternehmer die Branche der Gebäudedienstleistung in Deutschland in den letzten Jahrzehnten maßgeblich geprägt. Darüber hinaus engagiert er sich mit einer Vielzahl von Initiativen in Kunst, Wissenschaft und Politik. Im Zentrum seines kulturpolitischen Engagements in Niedersachsen steht seine langjährige Tätigkeit an der Spitze der Varus-Gesellschaft zur Förderung der vor- und frühgeschichtlichen Ausgrabungen im Osnabrücker Land e.V. sowie die Unterstützung des Kunstförderpreises an der Universität Osnabrück.
Mit dem seit 1988 verliehenen „Piepenbrock Preis für Skulptur“ erfährt die Bildhauerei in Deutschland und auf internationaler Ebene eine einzigartige Wertschätzung. Dr. h. c. Hartwig Piepenbrock ist für sein Engagement mit den höchsten Auszeichnungen unseres Gemeinwesens gewürdigt worden, so mit dem Bundesverdienstkreuz, dem Großen Verdienstkreuz des Landes Niedersachsen und der Ehrendoktorwürde der Universität der Künste Berlin.