Meldungen

 

Donnerstag, 11.10.2007 14:26 - Alter: 12 Jahre

In Erinnerung an Frau Prof. Ruth Konhäuser

Frau Prof. Ruth Konhäuser, ehemalige Professorin für Harfe an der HMTH, ist in der vergangenen Woche nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren verstorben. Von Oktober 1977 bis September 2004 war Ruth Konhäuser zunächst als Lehrkraft, später als Lehrbeauftragte für das Fach Harfe an der HMTH tätig und prägte in dieser Zeit wesentlich ihr Fach sowie zahlreiche begeisterte Studierende.

Ruth Konhäuser entdeckte bereits früh ihre große Liebe zur Musik. Ab ihrem 16. Lebensjahr erhielt sie trotz kriegsbedingter Armut Klavierunterricht, erst ein Zufall machte sie mit ihrem Hauptinstrument, der Harfe, bekannt. "Ich habe mich damals nicht getraut, dem Professor zu verraten, ein solches Instrument noch nie gesehen zu haben", erinnert sie sich später gerne. Da sich die Familie kein eigenes Instrument leisten konnte, nahm Ruth Konhäuser lange Fahrten zur Berliner Musikhochschule in Kauf, um lernen und üben zu können.

Prof. Ruth Konhäuser war mehr als zwei Jahrzehnte Miglied des Bayreuther Festspielorchesters, 29 Jahre Erste Soloharfenistin an der Niedersächsischen Staatsoper, Honorarverträge an Hochschulen, schließlich Professuren in Detmold und Hannover schlossen sich an. Ihre ehemaligen Schülerinnen und Schüler sitzen mittlerweile in großen Orchestern weltweit.