Meldungen

 

Dienstag, 26.02.2008 11:21 - Alter: 14 Jahre

Workshop der LAGEN an der HMTH

Am 28. Februar 2008 trifft sich die Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen (LAGEN) zu einem Workshop an der HMTH, um einen Forschungsverbund-Antrag vorzubereiten. 28 Wissenschaftlerinnen von folgenden acht Institutionen in Niedersachsen werden am kommenden Donnerstag in Hannover erwartet:

Braunschweiger Zentrum für Gender-Studies
Studienfach Geschlechterforschung der Georg-August-Universität Göttingen
Studien- und Forschungsschwerpunkt Gender Studies der Leibniz Universität Hannover
Forum GenderKompetenz in Architektur Landschaft Planung der Leibniz Universität
Hannover Forschungszentrum Musik und Gender der HMT
Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterstudien Hildesheim
Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Kooperationsnetzwerk ZFG - FH OOW Wilhelmshaven

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen (LAGEN) wurde im Dezember des vergangenen Jahres ins Leben gerufen. Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann, Leiterin des Forschungszentrums Musik und Gender der HMTH, wurde zu ihrer Sprecherin gewählt.

Die Ziele der Landesarbeitsgemeinschaft:

- die Vernetzung der Gender Studies in Niedersachsen
- die Stärkung der bereits begonnenen erfolgreichen Kooperation der Einrichtungen
- die Anbahnung gemeinsamer Projekte in Forschung und Lehre
- eine abgestimmte wissenschaftspolitische Interessenvertretung