Meldungen

 

Mittwoch, 19.03.2008 08:17 - Alter: 14 Jahre

Abel-Struth Preis 2007 für Martin Weber

Die Dissertation "Musikpädagogische Theoriebildung im Zeitalter der bundesdeutschen Bildungsreform 1965-1973. Eine Diskursbeschreibung als Beitrag zu einer Methodologie in der Historischen Musikpädagogik" wurde mit dem Abel-Struth Preis 2007 ausgezeichnet. Nach der Dissertation von Prof. Dr. Lehmann-Wermser (2004) zum Thema ""... es waren ja nicht viele Musikbegeisterte bei uns in der Klasse ...". Musikunterricht an den höheren Schulen im Freistaat Braunschweig 1928-1938" geht damit der Abel-Struth Preis bereits zum zweiten Mal an die HMTH. Doktorvater war bei beiden Dissertationen Prof. Dr. Karl-Jürgen Kemmelmeyer.

Seit 1994 vergibt die WSMP (Wissenschaftliche Sozietät Musikpädagogik) mit dem Sigrid Abel-Struth Preis den einzigen musikpädagogischen Förderpreis Deutschlands. Sie würdigt damit hervorragende Arbeiten aus dem Bereich der wissenschaftlichen Musikpädagogik. Ausgezeichnet werden Dissertationen, die nicht älter als fünf Jahre sein dürfen. Das Preisgeld beträgt derzeit 500 Euro. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Kommission der WSMP.

Martin Weber ist der nunmehr sechste Preisträger und somit bereits der zweite Preisträger der HMTH, der von Prof. Dr. Karl-Jürgen Kemmelmeyer betreut wird und diese begehrte wissenschaftliche Auszeichnung erhält.