Meldungen

 

Mittwoch, 12.11.2008 14:05 - Alter: 13 Jahre

2. und 3. Preis des History/Herstory Förderpreises von Musikwissenschaftlerinnen gewonnen

Birgit Saak wurde von der Jury des History/Herstory Förderpreises (Köln) mit dem 2. Preis, Johanna Schüler mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Dazu hatten sie Texte auf der Grundlage ihrer herausragenden Examensarbeiten eingereicht: Birgit Saaks Magisterarbeit hatte sich mit dem Thema "Interpretationsgeschichte schreiben: Überlegungen am Beispiel von Ševc(ík-Schülerinnen" beschäftigt. Johanna Schülers Staatsexamensarbeit hatte das Thema "Dirigentinnen" behandelt.

Beide promovieren derzeit an der HMTH bei Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann.