Meldungen

 

Sonntag, 26.10.2008 16:13 - Alter: 13 Jahre

1. Niedersächsischen Studientag Musikwissenschaft mit Hannoveraner Beteiligung

Im Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Göttingen fand am 05. Juli 2008 zur ersten Mal eine Tagung für den musikwissenschaftlichen Nachwuchs an niedersächsischen Hochschulen statt. Ziel war es, Dissertationsprojekte aus dem Fach Musikwissenschaft im hochschulübergreifenden Rahmen vorzustellen und zu diskutieren.
Katharina Talkner vom Forschungszentrum Musik und Gender, die sich mit der Bearbeitung von Liedüberlieferungen in niedersächsischen Frauenklöstern beschäftigt, sowie Marco Lehmann aus dem Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin, der den kognitiven Umgang von Jugendlichen mit Musik in Abhängigkeit von ihrer sozialen Situation und subjektiven Interpretation musikbezogener Aufgabenstellungen erforscht, waren aus Hannover beteiligt.

Der "1. Niedersächsische Studientag Musikwissenschaft" stellte gleichzeitig Arbeitsfelder und Organisationen vor und informierte Studierende vor dem Examen über mögliche außerakademische Berufsfelder der Musikwissenschaft. Dazu waren MusikwissenschaftlerInnen eingeladen, die außerhalb des Hochschulbereichs tätig sind, um über ihre berufliche Karriere zu referieren und für Fragen der Studierenden zur Verfügung zu stehen.

Der "2. Niedersächsische Studientag Musikwissenschaft" wird am Samstag, den 04. Juli 2009 an der Hochschule für Musik und Theater Hannover stattfinden.