Meldungen

 

Donnerstag, 23.09.2010 16:32 - Alter: 12 Jahre

Vikentios Gionanidis gewinnt Aeolus Wettbewerb 2010

Der griechische Tubist Vikentios Gionanidis aus der Klasse von Prof. Jens Björn-Larsen überzeugte beim Preisträgerkonzert des Aeolus Wettbewerb 2010 in der Düsseldorfer Tonhalle am 19. September 2010 nicht nur die hochkarätig besetzte Jury. Seine Interpretation des „Concerto“ von Eugène Bozza begeisterte auch das Publikum, das dem jungen Musiker mit 300 Stimmen den begehrten Publikumspreis zusprach. Außerdem wurde Gionanidis für die „Beste Interpretation zeitgenössischer Musik“ ausgezeichnet. Seine Preissumme beläuft sich damit auf 17.000 Euro.

Der Aeolus-Wettbewerb für die Instrumente Trompete, Posaune und Tuba wurde von der Sieghardt Rometsch Stiftung und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf veranstaltet. Im nächsten Jahr ist der Bläserwettbewerb für die Instrumente Flöte, Horn, Klarinette ausgeschrieben. Er wird vom 21. bis 25. September 2011 in Düsseldorf stattfinden.