Meldungen

 

Montag, 12.12.2011 19:56 - Alter: 9 Jahre

Ursula Hansen wird Ehrensenatorin

Als Dank für ihr persönliches Engagement für die Belange der Hochschule und ihrer Studierenden wurde Professorin Dr. Dr. h. c. Ursula Hansen im Rahmen eines Festaktes am Montag, den 12. Dezember 2011, vom Präsidium und Senat der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) zur Ehrensenatorin ernannt.

Mit der von Ursula Hansen und Professor Dr. Peter Hansen 1991 gegründeten Theodor Lessing Stiftung (seit 2006 Gundlach Stiftung) werden Wissenschaft, Kultur sowie mildtätige Zwecke gefördert. Im Jahr 2004 haben die Gundlach Stiftung und die Firmengruppe Gundlach den „Gundlach Musikpreis“ gestiftet. Der Preis wird alle zwei Jahre an Studierende der HMTMH vergeben, die sich durch besonders hohe künstlerische Leistungen und soziales Engagement auszeichnen.

Neben der materiellen Förderung haben die Stifter mit der „Vielharmonie“ einen Ort geschaffen, an dem die Stipendiatinnen und Stipendiaten den Anforderungen ihrer künstlerischen Karriere in ungestörter Kreativität und Inspiration nachgehen können. Aus dem ehemaligen Wohnhaus in Hannovers Oststadt ist ein musikalisches Kleinod mit vier Appartements geworden, die den Studierenden mit moderner Ausstattung und idealen Übungsmöglichkeiten für jeweils zwei Jahre mietfrei zur freien Verfügung stehen.

Ausgewählt werden die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Rahmen eines Gesprächs sowie eines Vorspiels von einer unabhängigen Fachjury. Ihre künstlerische Entwicklung spiegeln öffentliche Konzerte in der HMTMH und/oder der „Vielharmonie“ wider.

Die gebürtige Hannoveranerin Ursula Hansen ist Gesellschafterin der Firmengruppe Gundlach, einem mittelständischen Familienunternehmen mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Bau- und Wohnungswirtschaft Hannovers.  Daneben leitete sie von 1975 bis 2007 den Lehrstuhl Marketing und Konsum an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover.  Als Praetorius Musikpreisträgerin und Ehrendoktorin der Freien Universität Berlin ist Ursula Hansen bereits mehrfach für ihr Engagement um das Allgemeinwohl geehrt worden.

Nach Bruno Frey, Karsten Höhns, Prof. Dr. Wolfgang Laade, Claus Lange, Dr. h. c. Hartwig Piepenbrock, Ernst-August Schrader, Prof. Dr. Jörg Sennheiser und Mariann Steegmann (1939-2001) ist Frau Prof. Dr. Dr. h. c. Hansen die neunte Ehrensenatorin der HMTMH.