Meldungen

 

Mittwoch, 23.02.2011 15:51 - Alter: 10 Jahre

Buch über Janáčeks „Aus einem Totenhaus“

Im Mai 2009 fand an der Hochschule ein Symposium statt, mit dem Barrie Koskys vielbeachtete Inszenierung von Leoš Janáčeks letzter Oper "Aus einem Totenhaus" an der Staatsoper Hannover musikwissenschaftlich flankiert wurde. Die für den Druck überarbeiteten Vorträge dieser Veranstaltung sind jetzt im Wehrhahn-Verlag erschienen. In einem Band, der auch eine neue – erstmals wortgetreue – Übersetzung des problematischen Librettos ins Deutsche bietet. Die Aufsätze widmen sich Fragen des Stils (Lorenz Luyken, Markéta Štefková), des zeitgeschichtlichen Kontextes (Inna Klause, Melanie Unseld) und der Rezeption (Jakob Knaus, Ulrich Lenz). Eine Einführung in den Gegenstand stammt von Stefan Weiss, der den Band gemeinsam mit Staatsoperndramaturg Ulrich Lenz auch herausgab.

Lenz, Ulrich / Weiss, Stefan (Hg.): »Aus einem Totenhaus«. Leoš Janáčeks letzte Oper. Hannover: Wehrhahn, 2011, 160 Seiten, Broschur, Preis: € 19,80
ISBN 978–3–86525–185–5