Meldungen

 

Dienstag, 10.05.2011 13:27 - Alter: 10 Jahre

Deutscher Dirigentenpreis für Francesco Angelico

Francesco Angelico, Absolvent der Künstlerischen Ausbildung - Dirigieren - der HMTMH, hat den Deutschen Dirigentenpreis 2011 erhalten, welcher am 7. Mai 2011 im Berliner Konzerhaus vergeben wurde. Die Siegerprämie beträgt 15.000 Euro.

Der Deutsche Dirigentenpreis, eine Initiative der BHF-BANK-Stiftung und des Deutschen Musikrats in Zusammenarbeit mit dem Konzerthaus Berlin, wird im zweijährigen Turnus verliehen. Er ist mit insgesamt 35.000 Euro Preisgeld und umfangreichen weiteren Förderungsmaßnahmen einer der höchstdotierten Auszeichnungen für Dirigenten in ganz Europa. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Studierende deutscher Hochschulen) durchlaufen ein mehrjähriges Dirigierforum mit Meisterkursen, Assistenzen und Konzertengagements. In der Berliner Philharmonie konnte sich bei der erstmaligen Vergabe des Preises 2006 der in Estland geborene Mikhel Kütson  durchsetzen. Im Jahre 2009 gewann der Schweizer Simon Gaudenz den Deutschen Dirigentenpreis im Konzerthaus Berlin.