Meldungen

 

Montag, 19.09.2011 11:43 - Alter: 10 Jahre

Songs für HÖREN! 2012 gesucht

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH), vertreten durch das Institut für musikpädagogische Forschung (ifmpf), das Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) und das popinstitut, sowie die Multi Media Berufsbildenden Schulen (MMBbS) und die Fachhochschule Hannover (FHH) veranstalten auch 2012 wieder den Kompositionswettbewerb HÖREN! – Hannover Song Contest.

Gesucht werden eigenständige Songs aus dem Popularmusikbereich.

Am Wettbewerb beteiligen können sich alle Studierenden und sonstigen Angehörigen der HMTM Hannover, die eigene Songs schreiben, d.h. an Komposition und Text müssen Hochschulangehörige beteiligt sein. Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch komplette Bands (die Mitmusiker müssen nicht HMTM-Studierende sein, unterliegen aber
den gleichen Mitwirkungspflichten). Der Vortrag beim Event am 3. Februar 2012 kann mit einer Band oder solo geschehen. Erstmals werden drei Startplätze des Hannover Song Contests auch an hochschulexterne Teilnehmer vergeben. Für alle Bewerber gelten die folgenden Teilnahmevoraussetzungen:

  • Ob Pop, Rock, Soul, R&B, Dance, HipHop, Electro, Metal – stilistisch ist alles möglich! Die eingereichte Komposition sollte im Raum Hannover noch nicht öffentlich
  • aufgeführt worden sein.
  • Als Demo genügt ein einfacher Proberaummitschnitt oder eine einfache Vorproduktion, für die Vorauswahl steht die Komposition, nicht die Produktion im Vordergrund. Es sollte allerdings möglich sein, den Beitrag als Studioproduktion für PR Bewertungs- und Veröffentlichungszwecke kurzfristig einzuspielen.
  • Die Teilnahme an HÖREN! 2012 setzt voraus, dass die beteiligten Musiker zu allen den Contest und die Planung/Vorbereitung betreffenden Terminen zur Verfügung stehen. Dies umfasst neben Pressekonferenz, Generalprobe und Event auch den Dreh von Imagefilmen, Kamera- und Performance-Coachings sowie weitere individuelle PR-Maßnahmen.
  • Die Studierenden des begleitenden Seminars sind zusammen mit den Acts für die PR der Bands zuständig und erarbeiten mit den Musikern eine schlüssige Präsentation.
  • Ziel ist eine interaktive Zusammenarbeit zwischen den Musikern und den
  • Studierenden aller beteiligten Institute. Aus diesem Grund besteht für alle Musiker eine Mitwirkungspflicht, die vertraglich festgehalten wird.
  • Den Teilnehmern von HÖREN! 2012 winkt wieder die Möglichkeit, eine professionelle CD aufzunehmen bzw. bei einem großen Festival in Niedersachsen aufzutreten.

Die Titel müssen als MP3 oder auf CD mit beiliegendem Songtext bis zum 10.10.2011 beim Popinstitut eingegangen sein (Popinstitut Hannover, Neues Haus 1, 30175 Hannover, info@popinstitut.de).

Eine Jury aus Mitgliedern der beteiligten Einrichtungen entscheidet Mitte Oktober, welche Songs bei HÖREN! 2012 an den Start gehen werden.
Fragen und weitere Infos: info@popinstitut.de.