Meldungen

 

Mittwoch, 19.02.2014 16:15 - Alter: 5 Jahre

Präsidentin übernimmt Lilje- Stiftungsvorsitz

Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann wird zum 1. April 2014 den Vorsitz des Kuratoriums der Hanns-Lilje-Stiftung übernehmen. Gewählt wurde sie in der Kuratoriumsversammlung bereits im November 2013. Sie folgt auf Professor Axel Horstmann, der turnusgemäß Ende März ausscheidet.

Seit Januar 2013 ist die Präsidentin der HMTMH Mitglied der Stiftung, die in evangelischer Verantwortung den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik fördert. 1989 wurde die Stiftung von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers gegründet und gehört mit einem Vermögen von rund 14,5 Mio. Euro zu den fünf Prozent der größten fördernden Stiftungen in Deutschland. Jährlich werden rund 100 Projekte unterstützt.

Prof. Dr. Rode-Breymann: „Kirche, Kultur, Wissenschaft - sie alle bedürfen immer wieder der Reform und der Neuorientierung. Maßstab gebend ist dabei nicht zuletzt die Gegenwartsfähigkeit der kulturellen und geistigen Tradition. Dies auszuhandeln und mitzugestalten ist eine Aufgabe, der ich mich sehr gern als Kuratoriumsvorsitzende in der Hanns-Lilje-Stiftung widmen werde.“

Die Amtszeit dauert 4 Jahre.