Meldungen

 

Dienstag, 06.12.2016 12:08 - Alter: 5 Jahre

Deutschlandstipendien vergeben

Am 5. Dezember 2016 konnten im Rahmen des Konzerts am Mittag 25 Deutschlandstipendien an HMTMH-Studierende aller Fachrichtungen vergeben werden. Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann gratulierte den aus 105 Bewerbungen ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten gemeinsam mit dem HMTMH Stiftungs- und Förderkreisvorsitzenden Manfred Kuhn und übergab die Stipendien.  

Die Deutschlandstipendiaten 2016/2017:

  • Tolga Akman, (Künstlerische Ausbildung Posaune, BA)
  • Rafael Andrade (Künstlerische Ausbildung Viola, MA)
  • Janna Melisande Berger (Jazz und jazzverwandte Musik, Gesang, BA)
  • Frederik Botthof (Fächerübergreifender Bachelor)
  • Thaer Eid (Künstlerische Ausbildung Viola, MA)
  • Luiz Eduardo Ferreira dos Santos (Künstlerische Ausbildung Kontrabass, BA)
  • Elisabeth Frank (Schauspiel, Dipl.)
  • Leona Grundig (Schauspiel, Dipl.)
  • Claudia Haas (Medienmanagement, MA)
  • Philipp Henkel (Komposition, BA)
  • Shan-Chi Hsu (Klavier, BA)
  • Asal Karimi (Künstlerisch-pädagogische Ausbildung Violine, MA)
  • Sarah Isabel Kelemen-Gottswinter (Gesang /Oper, MA)
  • Evangelia Kokinaki (Medienmanagement, BA)
  • Urska Kurbos (Künstlerische Ausbildung Trompete, Master)
  • Kevin Mantu (Klavier, BA)
  • Martina Miedl (Künstlerische Ausbildung Violine, BA)
  • Michelle Neupert (Gesang/Oper, BA)
  • Fanni Kinga Nyiredy (Künstlerische Ausbildung Querflöte, BA)
  • Vanessa Rahe (Medienmanagement, BA)
  • Anna Schaumlöffel (Gesang, BA)
  • Anastasia Sokolova (Klavier, BA)
  • Cosima Soulez Larievére (Künstlerische Ausbildung Violine, KA)
  • Kai Jin Leo Wenas (Jazz und Jazzverwandte Musik, BA)
  • Yves Wycisk (Musikforschung und Musikvermittlung, MA)

Das Deutschlandstipendium unterstützt besonders begabte und leistungsstarke Studierende und honoriert ihr gesellschaftliches wie soziales Engagement. Jede Stipendiatin/jeder Stipendiat erhält für ein Jahr insgesamt 300 Euro im Monat, rückzahlungsfrei und unabhängig vom Einkommen der Eltern.
Die Hälfte der Stipendiengelder stammt von privaten Förderern und Stiftungen, die andere Hälfte aus Mitteln des Bundes.

Weitere Informationen: Deutschlandstipendium an der HMTMH