Meldungen

 

Montag, 04.12.2017 14:02 - Alter: 14 Tage

Dr.-Gerald-Heine-Stipendium erstmals vergeben

Jan Skorupski aus der Akkordeonklasse von Prof. Elsbeth Moser ist der Gewinner des „Dr.-Gerald-Heine-Stipendiums“ des Förderkreises 2017. Die mit insgesamt 3.000 Euro dotierte Auszeichnung ist die neueste Förderlinie im breit gefächerten Stipendienprogramm der HMTMH und wurde am 04. Dezember 2017 im Rahmen des „Konzerts am Mittag“ erstmalig durch Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann und die Förderkreisvorsitzende Eva Ronczka-Schulze vergeben.

Mit dem „Dr. Gerald-Heine-Stipendium“ werden Studierende ausgezeichnet, die ihr Bachelorstudium im Fach Künstlerische Ausbildung Akkordeon bzw. Blechblasinstrument mit Bestnote abgeschlossen haben und ihre Ausbildung an der HMTMH in einem Masterstudiengang weiterführen werden. Neben der Abschlussnote zählt die finanzielle Bedürftigkeit als Vergabekriterium. Die Zuwendung wird ausgezahlt über vier Semester in Raten von 750 Euro.

Herzlichen Glückwunsch.