Meldungen

 

Freitag, 06.10.2017 11:47 - Alter: 73 Tage

WDR Klassikpreis für Ana Mazaeva

Ana Mazaeva, Studentin in der Klavierklasse von Prof. Christopher Oakden, vormals im Institut für Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter in der Klavierklasse von Sae-Nal Kim, hat sich den diesjährigen WDR Klassikpreis der Stadt Münster erspielt. Den „Klassikpreis“ stiften der Westdeutsche Rundfunk und die Stadt Münster seit über 20 Jahren gemeinsam und zu gleichen Teilen. Er wird für die beste Interpretation eines Meisterwerkes der erweiterten deutsch-österreichischen klassischen Tradition verliehen, also für die Interpretation von Werken von Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn Bartholdy und Brahms. Die besondere Herausforderung besteht in der künstlerischen Durchdringung, der interpretatorischen Leistung und im Durchhalten des Spannungsbogens über die Gesamtdauer des Vortrags. Der Wettbewerb, zu dem nur Bundessieger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ eingeladen worden waren, fand vom 29. – 30.09.2017 statt und ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert.
Der Wettbewerb fand im musischen Fachbereich der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster statt und das Preisträgerkonzert wird vom Westdeutschen Rundfunk am 16. Dezember auf WDR 3 gesendet.
Herzlichen Glückwunsch!