Meldungen

 

Dienstag, 05.09.2017 15:16 - Alter: 17 Tage

Carsten Winter spricht in Los Angeles

Auf der Jahreskonferenz der Music Industry Research Association (MIRA) in Los Angeles hat Prof. Dr. Carsten Winter in seinem Vortrag „Institutionalized Co-Organized Network Support – Innovating Music Management“ aktuelle Innovationen aus der Musikwirtschaft erläutert. Der Professor für Medien- und Musikmanagement am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der HMTMH erklärte, wie und warum die Musikwirtschaft in Folge der Entwicklung und Ausbreitung neuer digitaler Medien kleinteiliger geworden ist und die Branche in Deutschland – ausgehend von neuen Akteuren und Musiknetzwerken in Städten – in neuen Akteurs-Netzwerk-Konstellationen entwickelt wird.

Mit Bezug auf eigene Forschung wurden im Vortrag außerdem neue strategische Chancen für Musikwirtschaftsakteure vorgestellt, die sich in Städten wie Berlin, Hamburg, Mannheim und Hannover aus Lehrforschungsprojekten ergeben und ergeben haben. Exemplarisch erläutert wurden diese Chancen am Beispiel des aktuellen, in Kooperation mit Kollegen aus dem Jazz-Bereich durchgeführten Lehr-Forschungs-Projekts „Hanover the new Jazzpreneur“, in dem in Kooperation mit öffentlichen und privaten Akteuren eine Strategie für alle Jazz-Akteure einer Stadt von professionellen Musikern über Verlage, Labels und Veranstalter bis zum Publikum exemplarisch entwickelt wird.

Die Konferenz fand am 10. und 11. August 2017 an der University of California Los Angeles (UCLA) statt.