Meldungen

 

Donnerstag, 01.03.2018 17:27 - Alter: 110 Tage

3-fach Erfolg bei Musikinstrumentenfonds

Mit Qingzhu Weng, Yuliia Van und Stanislas Kim konnten dieses Jahr drei Studierende beim 26. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds 2018 überzeugen.

Der 17-jährige KA (Künstlerische Ausbildung)-Student aus der Klasse von Prof. Krzysztof Wegrzyn Qingzhu Weng nahm erstmalig am Wettbewerb teil und erspielte sich eine Geige von Joseph Gagliano (Neapel, 1785) aus dem Besitz der Bundesrepublik. Yuliia Van (22), Studentin bei Prof. Krzysztof Wegrzyn, und Stanislas Kim (25), Student bei Prof. Leonid Gorokhov, konnten die Leihfrist für ihre bereits erspielten Instrumente, eine Violine von Andrea Postacchini (1820) aus Privatbesitz und ein Violoncello aus der Vuillaume-Schule (um 1900), verlängern.

Der Fonds umfasst mittlerweile 200 Instrumente für den hochbegabten Nachwuchs, die zu einem Teil aus dem Besitz der Stiftung und der Bundesrepublik Deutschland stammen, zum größten Teil jedoch von Privatpersonen treuhänderisch zur Verfügung gestellt werden. Das Preisträgerkonzert vor über 250 geladenen Gästen, darunter vor allem Treugeber, Freunde, Förderer und Kooperationspartner der Stiftung, wurde von Deutschlandfunk aufgezeichnet und kann am 01. Mai 2018 von 11.05 Uhr bis 13:00 Uhr im Radio-Live-Stream hier nachgehört werden.

Herzlichen Glückwunsch!