Meldungen

 

Donnerstag, 25.10.2018 12:13 - Alter: 23 Tage

Kompositionsstipendium für Snezana Nesic

Die Lehrbeauftragte Snezana Nesic, Leiterin des "Forums neue Kammermusik", hat ein Künstlerstipendium des Deutschen Studienzentrums in Venedig erhalten und wird im Sommer 2019 einen dreimonatigen Studienaufenthalt im Palazzo Barbarigo della Terrazza verbringen. Das Künstlerstipendium des „Centro Tedesco di Studi Venezia“ fördert außergewöhnlich begabte, vorrangig jüngere Künstlerinnen und Künstler der Sparten Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik (Komposition), die bereits öffentliche Anerkennung gefunden haben.

Snezana Nesic ist Trägerin mehrerer internationaler Preise als Komponistin und Interpretin, darunter der 1. Preis des Molinari Quartet Wettbewerbs. Kompositionsaufträge bekam sie u. a. vom Gewandhaus zu Leipzig, der Philharmonie Luxemburg, dem NDR Fernsehen und der Kammeroper Köln. Ihre Kompositionen wurden im Rahmen bedeutender Festivals wie Biennale Salzburg und Musik der Jahrhunderte, Stuttgart, aufgeführt.

Die Kunstförderung in Venedig erhält ihr besonderes Profil durch die Interdisziplinarität des Deutschen Studienzentrums, die auch die Geisteswissenschaften umfasst. Über ein auf die institutionelle Struktur zugeschnittenes Veranstaltungsprogramm können Künstlerinnen und Künstler ebenso mit Kolleginnen und Kollegen wie mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie einem interessierten Publikum ins Gespräch kommen.