Meldungen

 

Dienstag, 22.10.2019 10:59 - Alter: 96 Tage

Koetser-Preis für Prof. Dr. Eckart Altenmüller

Die Betty und David Koetser Stiftung für Hirnforschung verleiht Prof. Dr. Eckart Altenmüller den Betty- und David Koetser Award 2020. Der mit 15.000 Franken dotierte Preis honoriert herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen wichtigen Beitrag zur Neurologie und zu den Neurowissenschaften geleistet haben. Der Direktor des Instituts für Musikphysiologie und Musiker-Medizin der HMTMH erhält die Auszeichnung für seine Forschung zum Thema „Neuroplastizität und Musik“. Er steht damit in einer Reihe mit so prominenten früheren Preisträgern wie Wolf Singer, Semir Zeki, Anders Björklund oder den Nobelpreisträgern May-Britt und Edvard Moser.

Am 10. September 2020 wird Prof. Dr. Eckart Altenmüller seine neuesten Forschungsergebnisse in einem öffentlichen Vortrag beim jährlichen Symposium des Zentrums für Neurowissenschaften (ZNZ) in Zürich präsentieren. Die 45-minütige Koetser-Gedenkvorlesung gilt als Höhepunkt des ZNZ-Symposiums und findet 2019 zum 28. Mal statt.

Die Betty and David Koetser Stiftung unterstützt die klinische Forschung und Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Neurologie und Neurowissenschaften mit besonderem Schwerpunkt auf Bewegungsstörungen und Neuropsychologie. Ihr Interesse gilt der Stärkung des Austauschs zwischen Grundlagenforschung und klinischer Umsetzung. Dafür unterstützt sie seit Gründung 1993 ausgewählte Forschungsprojekte und zeichnet die wegweisenden Arbeiten exzellenter Neurowissenschaftler*innen mit dem Koetser Award aus.

Herzlichen Glückwunsch!