Meldungen

 

Montag, 14.06.2021 16:03 - Alter: 46 Tage

Snežana Nešić gewinnt in Weimar

Bei den 22. Weimarer Frühjahrstagen für zeitgenössische Musik hat Snežana Nešić, Lehrbeauftragte für Komposition an der HMTMH, den 1. Preis des Kompositionswettbewerbs für „Komposition – Solo“ gewonnen. Mit ihrem Werk „Equilibrion“ für Akkordeon solo setzte sie sich am 24. Mai in einem internen Juryvorspiel gegen weitere drei Finalist*innen durch. Der Wettbewerb, ausgeschrieben von via nova – zeitgenössische Musik in Thüringen e. V., gilt als einer der wichtigsten jährlich in Deutschland stattfindenden internationalen Kompositionswettbewerbe.

Das Preisträgerkonzert am 31. Mai verband unter dem Titel Dialog#Labor die drei Festivalensembles des Jahres 2021 – das AsianArt Ensemble, ensemble via nova und MIET+. Aus jedem der drei Ensembles war im Vorfeld ein*e Interpret*in ausgewählt worden, für die bzw. den die Wettbewerbsteilnehmer*innen neue Werke komponieren sollten. Aus insgesamt 23 internationalen Einsendungen wählte die Jury daraufhin vier Kompositionen aus, die vor bzw. während des Festivals gemeinsam erarbeitet wurden.

Herzlichen Glückwunsch!