Meldungen

 

Donnerstag, 04.11.2021 17:46 - Alter: 285 Tage

Doppelerfolg in der Flötenklasse

Doppelerfolg in der Flötenklasse von Prof. Anna Dina Björn-Larsen: Beim 19. Internationalen Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau ist die Soloklassenstudentin Yesung Kim mit dem 1. Preis in der Kategorie I (Flöte Solo) ausgezeichnet worden. In der Kategorie III (3 und 4 Flöten) gewann das „Trio Bris“ mit Helena Montag (Masterstudiengang Künstlerische Ausbildung (KA)), Ingvild Ness (Bachelorstudiengang KA) und Sigrid Djönne (Alumna Masterstudiengang KA).

Statt wie gewohnt in der letzten Oktoberwoche live in Uelzen wurde die 19. Ausgabe des Wettbewerbs wegen der unsicheren Pandemie-Lage ausschließlich online ausgetragen. Die Juryentscheidung für den 3. Durchgang fiel am 30. Oktober 2021.

Der Internationale Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau wird seit 1970 zu Ehren des Komponisten (1786-1832) alle zwei Jahre in dessen Geburtsstadt veranstaltet. Als Besonderheit gilt die Fokussierung auf Flötenensembles: Der Kuhlau-Wettbewerb versteht sich v. a. als kammermusikalischer Wettbewerb, der sowohl die Musik Kuhlaus als auch die Kreativität und den Ideenreichtum der teilnehmenden Ensembles fördert.

Herzlichen Glückwunsch!