Meldungen

 

Dienstag, 26.10.2021 10:17 - Alter: 33 Tage

Aris Alexander Blettenberg gewinnt Beethoven Wettbewerb

Aris Alexander Blettenberg, Soloklassenstudent in der Klavierklasse von Prof. Lars Vogt, hat den 16. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb Wien gewonnen. Im Finale am 21. Oktober überzeugte er die Jury mit seiner Darbietung von Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 C-Dur op. 15. Auch die ex aequo mit dem 2. Preis ausgezeichneten Finalisten Philipp Scheucher und Dasol Kim erhielten ihre Ausbildung u. a. an der HMTMH: Philipp Scheucher studiert aktuell im Masterstudiengang Kammermusik bei Prof. Markus Becker. Dasol Kim war u. a. Schüler von Prof. Karl-Heinz Kämmerling und Prof. Arie Vardi und studierte bis 2017 in der Soloklasse.
 
Vierte Preisträgerin wurde Rachel Breen (Masterstudiengang Tasteninstrumente, Klasse Prof. Lars Vogt), sechste Preisträgerin Yeon-Min Park (Soloklasse, Klasse Prof. Bernd Goetzke). Einen Sonderpreis erhielt Viktor Soos (Masterstudiengang Tasteninstrumente, Klasse Prof. Bernd Goetzke).
 
Der Internationale Beethoven Klavierwettbewerb Wien ist der älteste und einer der wichtigsten internationalen Klavierwettbewerbe Österreichs. Pandemiebedingt war die 16. Ausgabe vom Beethovenjahr 2020 auf das Jahr 2021 verschoben und hybrid ausgetragen worden. Rund 230 junge Pianist*innen hatten sich in internationalen Vorauswahlen der Jury vorgestellt. 33 von ihnen traten im Mai 2020 zu einer virtuellen ersten Runde an, 12 erreichten die am 18. und 19. Oktober 2021 live in Wien ausgetragene zweite Semifinal-Runde. Die drei Finalisten konzertierten schließlich mit der Webern Kammerphilharmonie unter der Leitung von Vladimir Kiradjiev im vollbesetzten Goldenen Saal des Wiener Musikvereins.

Herzlichen Glückwunsch!