Meldungen

 

Donnerstag, 30.09.2021 13:01 - Alter: 119 Tage

2. Preis für Nicole Rudi

Die Pianistin Nicole Rudi hat im 1. Internationalen Schimmel-Klavierwettbewerb in Braunschweig den 2. Preis gewonnen. 24 junge Pianist*innen aus 10 Nationen hatten sich nach einer Vorauswahl für die Endrunde vom 17. bis 19. September 2021 qualifiziert; sieben zogen ins Finale ein. Neben der pianistisch-künstlerischen Darbietung liegt der Schwerpunkt des Wettbewerbs auf der Konzeption des präsentierten Programms zu einem frei gewählten Thema.

Herzlichen Glückwunsch!

Nicole Rudi stellte ihre erste Runde unter den Titel „Zwischen Traum und Realität“: Eingerahmt von Widmanns Humoresken „Warum?“ und „Lied im Traume“ sowie zwei Intermezzi von Brahms präsentierte die frühere Schülerin von Prof. Alexander Schimpf Chopins Etüde op. 25 Nr. 10, das Andante aus Janáčeks „Im Nebel“ sowie Rachmaninows Etude tableau op. 39 Nr. 5. Im Finale interpretierte sie mit Janáčeks Sonate 1.X.1905 „Von der Straße“ und Kabalewskis Sonate Nr. 2 op. 45 das Thema „Vorahnung und Erinnerung“.

Nach erfolgreichem Bachelorabschluss beendet Nicole Rudi derzeit den Masterstudiengang Künstlerisch-pädagogische Ausbildung an der HMTMH. Ab Oktober wird sie für den Studiengang Master Klavier nach Düsseldorf wechseln.