Meldungen

 

Montag, 05.12.2022 16:20 - Alter: 53 Tage

1. Preis für Jeongro Park

Der Gewinner des 13. Karl-Bergemann-Blattspielwettbewerbs der HMTMH heißt Jeongro Park. Am 3. Dezember 2022 sicherte sich der Soloklassenstudent aus der Klasse von Prof. Bernd Goetzke den 1. Preis und 500 Euro Preisgeld vor Florian Albrecht (Bachelorstudiengang Klavier/Klasse Prof. Christopher Oakden/400 Euro) und Malte Klingenberg (FüBA/Klasse Bernd Homann/300 Euro). Alle Preisgelder stiftete der Förderkreis der Hochschule.

Der Karl-Bergemann-Blattspielwettbewerb richtet sich an alle immatrikulierten Studierenden der HMTMH unabhängig vom Studiengang. Nach der ersten nicht-öffentlichen Runde am 2. Dezember hatten sich fünf von insgesamt neun angetretenen Kandidat*innen für die öffentliche Runde am Folgetag qualifiziert.

Die Jury unter Vorsitz von Prof. Roland Krüger bildeten Vassilia Efstathiadou, Prof. Bernd Goetzke, Prof. Leonid Gorokhov, Prof. Ewa Kupiec und Prof. Roman Rofalski. Den Pausenvortrag hielten Prof. Dr. Raimund Vogels und Kiomars Musayyebi zum Thema „Vom Blattspielen ohne Noten? Überlegungen aus musikethnologischer Sicht am Beispiel der iranischen Musik“.

Herzlichen Glückwunsch!