Meldungen

 

Freitag, 11.02.2022 13:26 - Alter: 146 Tage

Drei neue Honorarprofessuren an der HMTMH im Wintersemester 2021/22

Andreas Barkhoff, Michael Gudenkauf und Kristof Hinz sind ab sofort Honorarprofessoren der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH). Die Ernennung erfolgte auf Empfehlung der zuständigen Kommission, der sich Senat und Präsidium der Hochschule mit sehr positivem Votum angeschlossen hatten.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover kann an Lehrende, die der Hochschule über lange Jahre oder mit besonders herausragendem Engagement verbunden sind, Honorarprofessuren vergeben. Als Kriterien für die Vergabe gelten eine exzellente Lehre und ein herausragendes künstlerisches, pädagogisches oder die Selbstverwaltung mittragendes Engagement für die HMTMH. Ebenso sollte ein besonderes Interesse der Hochschule bestehen, die jeweilige Person an das Haus zu binden.
Im Wintersemester 2021/22 zeichnet die Hochschule mit Andreas Barkhoff (Lehrbeauftragter für Bigband-Leitung), Michael Gudenkauf (Lehrbeauftragter für Jazz-Kontrabass) und Kristof Hinz (Pop-Schlagzeug) nun gleich drei Lehrende mit dieser besonderen Würdigung aus. Neben ihrem Tätigkeitsbereich Jazz|Rock|Pop (JRP) haben die drei Ausgezeichneten eine weitere Gemeinsamkeit: Alle drei haben die Verbindung zur Hochschule seit ihrem Studium an der HMTMH nie verloren.

„Ich freue mich, dass drei hervorragende Kollegen aus dem Bereich Jazz|Rock|Pop als Honorarprofessoren vorgeschlagen wurden und so höchst verdienstvolle Lehrende geehrt werden können“, sagt Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann. „Das Verfahren zur Vergabe von Honorarprofessuren war bei seiner Einrichtung ein Meilenstein und ist seither ein wichtiges Element einer Kultur der Wertschätzung.“


ZU DEN PERSONEN

Andreas Barkhoff ist seit zwei Jahrzehnten Lehrbeauftragter für das Fach Bigband-Leitung und leitet die S’coolmasters Bigband. Als Initiator zahlreicher Kooperationen zwischen der Hochschule und verschiedenen Gymnasien ist er eine Schlüsselfigur an der Schnittstelle zwischen Lehramtsstudium und allgemeinbildenden Schulen. Die Hochschule würdigt sein enormes Engagement für ein praxisorientiertes Studium.  
An der HMTMH studierte Andreas Barkhoff Schulmusik und Musikerziehung (Jazz|Rock|Pop) mit Hauptfach Posaune. Er war unter anderem Mitglied des Bundesjugendjazzorchesters, des Jazzorchesters Niedersachsen, der Liveband des Produzenten Mousse-T sowie festes Mitglied der Bigband von Roger Cicero. Neben der Tätigkeit als Instrumentalist und Musikpädagoge betreibt Andreas Barkhoff ein eigenes Tonstudio und ist als professioneller Videoproduzent aktiv.

Michael Gudenkauf, Lehrbeauftragter für Jazz-Kontrabass, hat durch seine Expertise als Musikschulleiter den Bereich der JRP-Musikvermittlung neu aufgestellt und den Bereich „Education“ professionalisiert. Darüber hinaus hat er sich mit enormem Engagement im Sprecherteam der Lehrbeauftragten für die Belange aller Lehrbeauftragten eingesetzt.
Der studierte Jazzgitarrist und Kontrabassist wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. erhielt er den 1. Preis des europäischen Jazzpreises Burghausen und dreimal in Folge erste Preise sowie Solistenpreise beim niedersächsischen Wettbewerb „Winning Jazz“, und spielte auf zahlreichen renommierten Jazz-Festivals. 2015 übernahm Michael Gudenkauf die Position als Direktor der Musikschule des Landkreises Cloppenburg, seit 2019 leitet er die Musikschule Lohne.

Die Verdienste von Kristof Hinz für den Bereich JRP sind vielfältig und außergewöhnlich. Er ist Mitinitiator des Studiengangs Popular Music sowie seit dessen Bestehen Sprecher des Studiengangs und hat durch die Organisation von Workshops einen wesentlichen Beitrag zur Strahlkraft dieses Bereichs geleistet. Aus der Klasse von Kristof Hinz, einem höchst geschätzten Lehrer für Pop-Schlagzeug, ist eine beeindruckende Zahl von Absolventen und Absolventinnen hervorgegangen.
Neben seinem Studium Jazz|Rock|Pop an der HMTMH besuchte Kristof Hinz den Popkurs Hamburg. Er ist Initiator von „Klatschkurs.de“, einer Online-Lehrplattform zur Verbesserung von Rhythmus, Groove und Timing und außerdem Dozent beim Popkurs an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Am Theater für Niedersachsen Hildesheim spielt er Schlagzeug in der dortigen Musicalsparte. Hinz hat u. a. mit Mino Cinelu, Namika, Conchita Wurst, Bobby Byrd, Pee Wee Ellis, Marla Glen, Konstantin Wecker und Eloy gearbeitet.

ZUR VERGABE

Die Kommission zur Vergabe von Honorarprofessuren war vom Senat der HMTMH im Januar 2014 eingesetzt worden. Sie prüft seither eingehende Vorschläge und erstellt auf der Grundlage von zwei Gutachten eine Stellungnahme für den Senat und das Präsidium. Ein positives Senatsvotum vorausgesetzt, fällt das Präsidium die finale Entscheidung auf Basis der jeweiligen Lehrevaluationsergebnisse.