Meldungen

 

Freitag, 25.02.2022 15:22 - Alter: 85 Tage

Statement der Hochschulleitung

Vielfalt von Kunst, Wissenschaft und Pädagogik, die wir an der HMTMH leben, überwindet Grenzen. Das setzt Frieden und Freiheit voraus, dafür müssen wir gemeinsam einstehen.
Wir sind zutiefst bestürzt und schockiert über die Ereignisse in der Ukraine, wir verurteilen die militärischen Handlungen und Völkerrechtsverletzungen aufs Schärfste.
Unser Auftrag ist die Bildung von Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft und Nationalität. Unsere Kraft ist das Gemeinsame trotz aller Unterschiede, das Für- und Miteinander im Diskurs und Aushandeln, das Verbindende und Brückenschlagen, auch jenseits von Sprache.
Wir fordern die politisch Verantwortlichen auf, Gleiches zu tun, den Irrsinn sofort zu stoppen, sich auf die Kernwerte des menschlichen Zusammenlebens zu besinnen und den Menschen zuzuhören, die sich für Freiheit und Demokratie, ein tolerantes Miteinander sowie eine friedliche Entfaltung der Gesellschaft einsetzen.
Wir sind in Sorge um unsere Studierenden, Kolleg*innen und ihre Familien aus den betroffenen Regionen und möchten ein klares Zeichen setzen. Wir sind in Gedanken und als Gesprächspartner*innen mit allen uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bei Ihnen.

Das Präsidium