Meldungen

 

Dienstag, 19.07.2022 13:34 - Alter: 23 Tage

Oratorienpreis für Bella Adamova

Bei der 55. Ausgabe der International Vocal Competition (IVC) 's-Hertogenbosch hat Bella Adamova aus dem Masterstudiengang Kammermusik/Liedgestaltung den „Toonkunst Oratorio Prize“ gewonnen. Voraussetzung für den Gewinn des Oratorienpreises waren mindestens vier gesungene Oratorienarien bis zum Wettbewerbsfinale am 2. Juli im Muziekgebouw Eindhoven.

Bereits nach dem Halbfinale am 28. Juni in 's-Hertogenbosch war die Studentin von Prof. Jan Philip Schulze und Prof. Henryk Böhm mit dem „Junior Jury Prize“, verliehen durch Studierende der Fächer Gesang und Musiktheater, ausgezeichnet worden.

Der 1954 ins Leben gerufene IVC ist der einzige niederländische internationale Wettbewerb für Oper, Oratorium und Lied; die 55. Ausgabe im Zeitraum 25. Juni bis 2. Juli war den Opern- und Oratorienarien gewidmet. Von 70 vorausgewählten Kandidat*innen in Runde 1 wurden 16 für das Halbfinale und 8 für das Finale ausgewählt. Abgesehen vom Pflichtwerk „Vermeers Gold“ des Komponisten Bart Visman (Text: Marc Pantus) war das Repertoire der Konzerte von den Teilnehmenden selbst zusammenzustellen. Als verpflichtend galt der Vortrag von Musik in mindestens drei verschiedenen Sprachen sowie aus drei unterschiedlichen Epochen und Stilen.

Herzlichen Glückwunsch!