Meldungen

 

Samstag, 28.05.2022 10:37 - Alter: 40 Tage

Niedersachsen fördert Komponist*innen

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert sechs herausragende junge Komponist*innen mit insgesamt 36.000 €. Alle Stipendiat*innen sind Studierende bzw. Alumni der HMTMH.

Das Stipendium für innovative Musikkompositionen soll freiberufliche Nachwuchskünstler*innen in die Lage versetzen, über einen Zeitraum bis zu einem Jahr verstärkt künstlerisch tätig zu sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bis zu zwei Monate des Förderzeitraums in den Martin-Kausche-Ateliers in Worpswede zu verbringen.

Ein Stipendium für innovative Musikkompositionen erhalten:

Fynn Großmann (*1992) – 10.000 €
Fynn Großmann schloss 2018 sein Bachelorstudium Jazz und jazzverwandte Musik an der HMTMH ab und arbeitet heute als Arrangeur, Komponist, Pädagoge, Saxophonist und Oboist. Er plant unter anderem eine mehrsätzig angelegte Komposition für ein symphonisches Blasorchester plus Rockband.

Luis Salgueiro (*1993) – 10.000 €
Nach seinem Bachelorabschluss in Lissabon studierte Luis Salgueiro zwischen 2019 und 2022 im Masterstudiengang Komposition bei Gordon Williamson. Sein Werk umfasst instrumentale, elektronische und gemischte Musik und ist geprägt von Konzepten aus dem Bereich der „embodied cognition“ .

Danbi Jeung (*1991) – 4.000 €
Danbi Jeung studierte instrumentale und elektronische Komposition in Seoul sowie von 2015 bis 2018 im Masterstudiengang  Komposition bei Gordon Williamson an der HMTMH. In ihren Werken behandelt die  Südkoreanerin die Verbindung zwischen Klang, Theater und Text.

Yoav Levy (*1986) – 4.000 €
Yoav Levy absolvierte seinen Master in Komposition an der Jerusalem Academy of Music und ist seit Oktober 2020 Soloklassenstudent in der Klasse von Gordon Williamson an der HMTMH. Levy plant, ein mit einem deutsch-israelischen Ensemble erarbeitetes Stück der neuen Musik weiterzuentwickeln.

Ilgin Ülkü (*1993) – 4.000 €
Ilgin Ülkü absolvierte ein Violinstudium in Istanbul, Hannover und Bremen und studierte aktuell im Bachelorstudiengang Komposition an der HMTMH. Die Studentin von Gordon Williamson plant eine Ensemblearbeit mit dem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Musik.

Owen Langer (*1985) – 4.000 €
Owen Langer studierte an den Konservatorien in Utrecht, Haarlem und Barcelona. Von 2016 bis 2019 schloss er den Masterstudiengang JazzRockPop an der HMTMH an. Langer widmet sich als Komponist, Produzent und Musiker einem Projekt, in dem Klassik und Jazz mit Elementen aus Rock, Pop und elektronischer Musik verwoben werden.

„Mit den Stipendien würdigen wir die Begabung der vielversprechenden jungen Nachwuchskünstlerinnen und -künstler und die musikalische Qualität ihrer Werke. Allen diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten gratuliere ich herzlich und wünsche ihnen eine produktive Schaffensphase“, so Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler.

Herzlichen Glückwunsch!