Meldungen

 

Mittwoch, 05.07.2023 17:28 - Alter: 352 Tage

Senat wählt Philipp Ahner als neuen HMTMH-Präsidenten

Der Senat der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) hat in seiner heutigen Sitzung Prof. Dr. Philipp Ahner (48) als neuen Präsidenten der HMTMH gewählt und damit dessen Ernennung durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur vorgeschlagen. Der Hochschulrat hat diesen Vorschlag begrüßt. Ahner soll die Nachfolge von Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann antreten, deren zweite Amtszeit zum 31. März 2024 endet.

„Es ist mir eine besondere Ehre und Freude, diese herausragende Hochschule gemeinsam mit allen Akteurinnen und Akteuren in Musik, Theater und Medien ab dem kommenden Sommersemester zu leiten. Ich freue mich auf die Arbeit in dieser exzellenten künstlerischen und wissenschaftlichen Institution und bedanke mich herzlich für das ausgesprochene Vertrauen durch Senat und Hochschulrat. Nun hoffe ich, dass die anstehenden formalen Fragen für den Wechsel vom Land Baden-Württemberg nach Niedersachsen schnell geklärt werden können und mit der Zusammenarbeit begonnen werden kann“, erklärte Prof. Dr. Philipp Ahner.

Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann, die die Hochschule seit April 2010 als Präsidentin leitet, sagte zur Entscheidung des Senats: „Ich gratuliere Philipp Ahner sehr herzlich zur Wahl und freue mich, dass mit ihm ein Kollege mit Hochschulleitungs-Erfahrung und einem interessanten Portfolio von Schwerpunkten gewonnen werden konnte. Somit steht zu erwarten, dass er wichtige Impulse setzen und den mit dem Masterplan 2030 eingeschlagenen innovativen Weg der HMTMH fortsetzen wird. Ich wünsche ihm eine glückliche Hand für alles, was in den kommenden, transformationsreichen Jahren zu tun ist, um eine Hochschule vom künstlerisch-wissenschaftlichen Rang und der Vielfalt der HMTMH in die Zukunft zu führen.“

Philipp Ahner ist Professor für Musikpädagogik und Musikdidaktik im baden-württembergischen Landeszentrum Musik–Design–Performance sowie Prorektor für Studium, Lehre und Forschung der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Als Vorstandsmitglied, Koordinator und Experte in Fachausschüssen in renommierten Organisationen wie dem europäischen Netzwerk der Musikhochschulen (AEC) oder des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist er international wie national hervorragend vernetzt. Der studierte Musiker und promovierte Wissenschaftler überzeugte durch seine herausragende Expertise und Stärke in der Leitung und Weiterentwicklung von künstlerischen, wissenschaftlichen und pädagogischen Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Ahner studierte mit Hauptfach Horn (Klasse Prof. Peter Arnold) an der Hochschule für Musik Mannheim sowie an der Universität Mannheim Betriebswirtschaftslehre, Geschichte und Erziehungswissenschaft und promovierte 2011 an der Hochschule für Musik Mannheim bei Prof. Dr. Werner Jank in Musikpädagogik über das Thema „Wahlfach Musik“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der musikdidaktischen Forschung im Kontext digitaler Medien. In seinen beruflichen Stationen war er u. a. Hornist in verschiedenen Kulturorchestern, Mitarbeiter des Nationaltheaters Mannheim, Lehrer für Horn und tiefe Blechblasinstrumente an Musikschulen und in Musikvereinen, Lehrer für Musik, Geschichte und Betriebswirtschaftslehre sowie Abteilungsleiter an einem Schulzentrum in Süddeutschland, Leiter der musikpädagogischen Fortbildungseinrichtung Meersburger Sommerakademie des Landes Baden-Württemberg, Mitglied in Bildungsplankommissionen Musik des Landes Baden-Württemberg, Lehrgangsleiter diverser Lehrgänge an verschiedenen Landesakademien sowie Professor für Fachdidaktik Musik an der Hochschule für Musik Detmold.

 

+++ Pressekontakt +++
Jan Hinrichs
Silke Reinhard
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Abteilung Kommunikation und Marketing
Neues Haus 1, 30175 Hannover
Telefon: (0511) 3100-281, -256
Mail: pressestelle@hmtm-hannover.de