Preisträger

 

Montag, 19.10.2020 11:21 - Alter: 98 Tage

Opus Klassik für Lehrende und Alumna der HMTMH

Preisgekrönte Einspielungen, wunderbare musikalische Momente bei der Verleihung – der diesjährige OPUS KLASSIK ist ein Grund zur Freude gleich für mehrere im wahrsten Sinne ausgezeichnete Alumnae und Lehrende der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Frank Bungarten, der als Professor für Gitarre an der HMTMH lehrt, wurde für seine Einspielung „Emilio Pujol: Estudios“ im Bereich „Solistische Einspielung Instrument (Gitarre)“ ausgezeichnet. Der Preis für die Konzerteinspielung (Klavier) ging an HMTMH-Alumna Annika Treutler, die gemeinsam mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Werke des 1944 in Auschwitz ermordeten Komponisten Viktor Ullmann eingespielt hat. Die Aufnahme „Beethoven: Complete Piano Sonatas“ des HMTMH-Klavier-Professors und -Alumnus Igor Levit ist der „Bestseller des Jahres“.

Der Opus Klassik 2020 wurde in zwei Veranstaltungen verliehen: Am 18. Oktober im Konzerthaus Berlin und bereits am Vorabend, dem 17. Oktober im Rahmen eines Kammerkonzerts in der Villa Elisabeth. In diesem Kammerkonzert traten unter anderem Frank Bungarten und Annika Treutler auf, das on Demand noch bis 16. November in der ZDF Mediathek verfügbar ist. Dort auch zu erleben: Elisabeth Brauß, die bei Prof. Bernd Goetzke Klavier studiert, spielte gemeinsam mit dem Trompeter Simon Höfele.

Auch die Aufzeichnung aus dem Konzerthaus Berlin vom 18. Oktober ist in der ZDF Mediathek abrufbar.