Preisträger

 

Montag, 20.12.2021 16:55 - Alter: 150 Tage

Hyung-min Suh gewinnt Beethoven-Competition

Der Pianist Hyung-min Suh, Soloklassenstudent in der Klasse von Prof. Arie Vardi, hat die Beethoven Competition Bonn gewonnen. In Begleitung des Beethoven Orchesters Bonn überzeugte er die Jury am 11. Dezember 2021 mit seiner Interpretation von Beethovens Klavierkonzerts Nr. 3 c-Moll op. 37. Die Auszeichnung ist mit 30.000 Euro dotiert. Zusätzlich wurde Suh mit dem Publikumspreis für die beste Interpretation eines Klavierkonzertes im Finale ausgezeichnet und erhielt den Sonderpreis Kammermusik sowie eine Auszeichnung für die beste Interpretation eines Schumann-Werkes.

Neben diesen Zuwendungen bekommen die Preisträger zahlreiche Möglichkeiten, in Solo-Rezitals und mit Orchestern weltweit aufzutreten. Über 30 Konzertverpflichtungen in 7 Ländern in den beiden kommenden Saisons stehen bereits fest, darunter Klavier-Rezitale in Düsseldorf, im Kammermusiksaal des Beethovenhauses, in Montepulciano, Italien sowie der Klavierreihe „Junge Stars der Klassik“ in Kirchheimbolanden an. Darüber hinaus führt eine Konzerttournee mit elf Konzerten durch Deutschland.

Der Semifinalist Philipp Scheucher, Soloklasse von Prof. Markus Becker, erhielt den Beethoven-Haus Preis und darf sich auf eine Einladung zu einem Rezital im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses am 29. Mai 2022 freuen.

Hyung-min Suh ist der zweite Gewinner in Folge aus den Reihen der HMTMH und bereits der dritte insgesamt.

Herzlichen Glückwunsch!