Pressemitteilungen

 

Donnerstag, 03.01.2013 23:01 - Alter: 8 Jahre

Van Cliburn International Piano Competition – Vorentscheid in Hannover

Zum bereits zweiten Mal nach 2009 findet vom 08. bis 12. Januar 2013 der Vorentscheid Nordeuropa für einen der renommiertesten Klavierwettbewerbe der Welt in der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) statt. 23 junge Pianistinnen und Pianisten spielen im Richard Jakoby Saal um den Einzug in den Hauptwettbewerb des 14. Internationalen Van Cliburn Klavierwettbewerbs im Mai 2013 in Fort Worth, Texas. Der Eintritt zu den Auditions ist frei.

Sieben der 23 Kandidatinnen und Kandidaten, die in der kommenden Woche in Hannover für eine der 30 Einladungen nach Texas spielen werden, haben ihre Ausbildung in der exzellenten Klavierabteilung der HMTMH erhalten: Marie Luise Bodendorff, Dong Kyu Kim, Sun Ho Lee, Yu Mi Lee, Beatrice Rana, Oskar Jezior, Haiou Zhang werden mit den anderen Talenten im Konzertsaal der HMTMH am Emmichplatz zu hören sein. Bei freier Programmwahl sind täglich zwei Runden (nachmittags und abends) mit 40-minütigen Konzerten für die Auditions im Richard Jakoby Saal geplant (Ausnahme: Dienstag, 08. Januar 2013, nur 19:30 Uhr). In den kurzen Pausen kann das Publikum den Raum verlassen bzw. betreten.

Insgesamt starten rund 130 Pianistinnen und Pianisten aus rund 35 Ländern in einem der „Screening Recitals“ im Januar und Februar 2013 in Hong Kong, Moskau, Mailand, New York, Forth Worth oder Hannover, um sich für das Cliburn-Finale in Texas zu qualifizieren. "Wir sind von der außergewöhnlichen Liste der internationalen Kandidaten begeistert. Die Qualität und die Technik sind höher als je zuvor. Und wir können es kaum erwarten, zu hören, was jeder Pianist live zu bieten hat", freute sich John Giordano, der den Juryvorsitz innehat. Neben Giordano bilden Andrea Bonatta (Italien), Richard Dyer (Vereinigte Staaten), Yoheved Kaplinsky (Israel) und Blanca Uribe (Kolumbien) die Screening Jury, die auch in Hannover anwesend sein wird.

Die Finalrunden in Fort Worth finden im Mai und Juni 2013 statt: 30 Pianistinnen und Pianisten aus allen Vorentscheiden werden eingeladen, zwölf Talente erreichen das Halbfinale. In der letzten Runde messen sich die besten sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle erhalten Geldpreise, werden in den drei Folgejahren mit professionellem Karrieremanagement unterstützt und dürfen ihr Talent auf einer US-Konzerttour unter Beweis stellen. Van Cliburn-Gewinner erhalten 50.000 US-Dollar und spielen auf Bühnen in den USA und weltweit. Über 400 Engagements, Konzerte, Rezitals, Meisterkurse etc. registrierte die veranstaltende Van Cliburn Foundation für die Finalisten des Wettbewerbs 2009.


Veranstaltung in der Übersicht

Van Cliburn International Piano Competition – Vorentscheid in Hannover
Richard Jakoby Saal, Neues Haus 1, 30175 Hannover | Eintritt frei

Auditions:
08. Januar 2013, 19:30 Uhr
09. Januar 2013, 13:50 Uhr und 19:30 Uhr
10. Januar 2013, 13:00 Uhr und 19:30 Uhr
11. Januar 2013, 13:00 Uhr und 19:30 Uhr
12. Januar 2013, 13:00 Uhr und 19:30 Uhr


Weitere Informationen zum Wettbewerb:
www.cliburn.org