Pressemitteilungen

 

Freitag, 09.05.2014 17:18 - Alter: 6 Jahre

Kompositionspädagogisches Konzept 2x nominiert



Als eines von acht Kooperationsprojekten von 384 Bewerbungen hat es das Konzept "Musique pour Ubu!" von Staatsoper Hannover, dem Hannah-Arendt-Gymnasium Barsinghausen und Studierenden der Künstlerisch-pädagogischen Ausbildung der HMTMH in die Finalrunde des diesjährigen MIXED UP Preises - Partizipation geschafft. Zitat: "Ihre überzeugenden Konzepte liefern kreative Beispiele für eine nachhaltige Zusammenarbeit von Kultur und Schule und eröffnen den beteiligten Kindern und Jugendlichen neue Lern- und Erfahrungsräume im Schulalltag."
Mit insgesamt 17.500 Euro werden 2014 wieder bedeutende Projekte der Kulturellen Bildung prämiert. Am 21. und 30. Juni 2014 werden die Jurys des MIXED UP Wettbewerbs tagen und die Preisträger 2014 bestimmen. Am 5. September 2014 werden diese dann im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zum zehnten Mal hatte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zusammen mit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) Bildungspartnerschaften zwischen Kultur und Schule aufgerufen, die Konzepte ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit einzureichen. Über die Jahre konnte nicht nur ein deutlicher Zuwachs der Bewerberzahlen sondern auch der Qualität der eingereichten Projekte verzeichnet werden.

Darüber hinaus ist das kompositionspädagogische Kooperationsprojekt "Musique pour Ubu!" auch beim Wettbewerb "Kinder zum Olymp 2014" in der Sparte "Musik" in die Endauswahl gekommen.