HMTMH-Sommerfest 2014
Seien Sie uns herzlich Willkommen!

Hereinspaziert – die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover lädt interessiertes Publikum aus Stadt und Region, Studienbewerber/innen sowie Fachinteressierte am Samstag, den 28. Juni 2014, von 14 Uhr bis 22 Uhr zum Sommerfest an den Emmichplatz. Neben einem bunten Programm am Nachmittag wird ein Highlight das Benefizkonzert zum Finale des Stuhlpatenprogramms für den großen Konzertsaal am Emmichplatz sein. Lars Vogt, Oliver Wille, Henryk Böhm und Tino Derado spielen um 18 Uhr ein exklusives Programm mit Werken von Mozart, Schumann, Rachmaninow u.a.  Mit Open-Air-Konzerten am Abend im Innenhof klingt die Veranstaltung aus. Das Gesamtprogramm zum HMTMH-Sommerfest finden Sie hier im Download.

Tag der offenen Tür am Nachmittag
Nach der Begrüßung durch Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann um 14 Uhr stehen die Türen am Emmichplatz offen. Unterschiedliche Studienbereiche bieten unterhaltsame und ungewohnte Einblicke in ihre Arbeit an: Die Künstlerische Ausbildung präsentiert sich u. a. mit kleinen Konzerten aus den Bereichen Horn, Oboe, Saxophon und Gitarre sowie mit offenem Unterricht der Streicherklassen und im Bereich Chor. Das Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter gibt ein moderiertes Konzert und Experimentelles aus dem Bereich Jazz wird ebenfalls gezeigt.
Der Studienbereich Gesang/Oper beteiligt sich mit Sologesang aus Oper und Operette sowie kurzen Rückblicken auf zwei erfolgreiche Veranstaltungen des Sommersemesters: Im Richard Jakoby Saal kommen Ausschnitte aus dem szenischen Liederabend „In A Persian Garden“ zur Aufführung, in Hörsaal 202 Auszüge aus dem Werkstattkonzert zu Mozarts „Zauberflöte“.
Bestens aufgehoben sind beim Sommerfest der HMTMH auch kleine Besucherinnen und Besucher: Neben dem Musikmärchen „Des Kaisers Nachtigall“ und dem Kinderkonzert „Spuren im Schnee“ stehen drei Märchenaufführungen des Studiengangs Schauspiel auf dem Programm. Der Studiengang Künstlerisch-pädagogische Ausbildung beteiligt sich u. a. mit Elementarer Musikpädagogik zum Ausprobieren, mit darstellendem Spiel und Rhythmik sowie einem Ausflug in die Feldenkrais-Methode.

Durch die Verteilung aller Angebote auf das gesamte Gebäude kommt der Besuch am Emmichplatz einem echten Streifzug gleich: Der Innenhof ist u. a. die Bühne für das inklusive Bandprojekt der HMTMH mit der Ilmasi-Förderschule aus Garbsen.  Eine Ausstellung des Europäischen Zentrums für Jüdische Musik lockt und vor der Hochschule wartet das mobile Forschungslabor des Instituts für Journalistik und Kommunikationsforschung auf interessierte Gäste. Wer möchte, kann sich einem geführten Rundgang anschließen oder sich durch die HMTMH-CD-Aufnahmen der vergangenen 20 Jahre hören. Studieninteressierte Schülerinnen und Schüler haben darüber hinaus die  Möglichkeit, Kontakt zu Studierenden und Lehrenden aufzunehmen und Fragen zu stellen.

Benefizkonzert zum Finale des Stuhlpatenprogramms: Lars Vogt spielt mit Kollegen
Um 18 Uhr wird das Finale des Stuhlpatenprogramms von Hochschule und Förderkreis für die HMTMH e.V. eingeläutet. Seit Oktober 2013 sammeln HMTMH und Verein Spenden für die Sanierung des großen Konzert- und Theatersaals am Emmichplatz. Mit Erfolg! Um die Sanierung auch der letzten Stühle im Richard Jakoby Saal zu gewährleisten, spielt Klavierprofessor Lars Vogt gemeinsam mit seinem Streicherkammermusik-Kollegen Oliver Wille Mozart und er wird Gesangsprofessor Henryk Böhm bei Schumann-Liedern begleiten. Darüber hinaus hören wir den virtuosen Pianisten gemeinsam mit einem seiner Schüler die Rachmaninow Suite Nr. 2 für 2 Klaviere spielen. Weiter wird Tino Derado aus dem Bereich Jazzklavier das Publikum mit einem Ensemble erfreuen.

Karten für das Konzert von etwa 60 Minuten Dauer kann man sich zum Einheitspreis von 20 Euro bereits im Vorverkauf sichern, via E-Mail über Kartenvorverkauf@hmtm-hannover.de sowie zu den üblichen Öffnungszeiten am Emmichplatz. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Stuhlpatenprogramm zu Gute. Weitere Informationen zum Programm sind unter www.freude-stiften.de abrufbar.

Lockere Atmosphäre am Abend im Innenhof
Mit Livetango, Singer-Songwriterin Natascha Bell und anderer frischer Musik klingt das HMTMH-Sommerfest am Abend im Innenhof aus. Bei gutem Wetter starten ab ca. 19 Uhr die Kurzkonzerte auf der Bühne unter freiem Himmel.


Traditionsgemäß öffnet die HMTMH alle zwei Jahre ihre Türen, um einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren sowie ein gemeinsames Fest zum Studienjahresabschluss zu feiern. Die kulinarische Verköstigung und Entspannmöglichkeiten kommen natürlich über den ganzen Tag nicht zu kurz: Ein kostenpflichtiges Catering wird für die Versorgung in den Pausen im Innenhof sorgen.

 

Veranstaltungsprogramm

Hier können Sie das Detail-Veranstaltungsprogramm von HMTMH-Sommerfest und Benefizkonzert als PDF herunterladen:
HMTMH-Sommerfest 2014 Programm

Eintritt

Der Eintritt zum Sommerfest ist frei.

Der Kartenvorverkauf für das Benefizkonzert ist bereits gestartet.
Karten sind zu den Öffnungszeiten des Kartenvorverkaufs Mo, Di 14-15:30 Uhr, Do, Fr 10-12 Uhr
sowie Mittwochs telefonisch zwischen 10-12 Uhr unter 0511 3100 333 und via E-Mail Kartenvorverkauf@hmtm-hannover.de zu erwerben.

Meldungen Alle

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

    Zwei Preise für Klavierstudierende

    Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

    3. Preis für Qingzhu Weng

    Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

    2. Preis für Stefan Aprodu

    Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

    Gewonnenes Probespiel

    Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

    2. Preis in Rom

    Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

Zuletzt bearbeitet: 17.07.2014

Zum Seitenanfang