#Seitensprünge

Im neuen Masterclass-Format „Seitensprünge“ verlassen Lehrende und Gäste der HMTMH die eingelaufenen Pfade des Lehrbetriebs und suchen neue kreative Freiräume jenseits des traditionellen Einzelunterrichts.

In dem nicht selten experimentellen Format lassen die Lehrenden Konventionen und Komfortzonen hinter sich und erschließen Wege zu neuen Ideen und Inspirationen. Die Überraschung, das Unerwartete, das Unvorhersehbare sind ausdrücklich Teil und Ziel des offenen Konzepts.

Zum „Seitensprünge“-Konzept gehören zum Beispiel „Blind Date“-Masterclasses, in denen Lehrende auf Studierende außerhalb ihrer gewohnten Klassen stoßen, die andere Instrumente spielen als sie selbst. Oder es werden Gesprächssituationen mit Gästen geschaffen, in denen sich auf ungewöhnlichen Wegen und ohne Drehbuch einem spannenden Thema genähert wird. Im Mittelpunkt steht immer der Erkenntnisgewinn – für die Lehrenden und Studierenden, aber auch für externes Publikum.

Für das laufende Wintersemester sind drei Veranstaltungen vorgesehen:

10. Januar 2023 | 17:15 Uhr | Hörsaal 202 | Eintritt frei

Achtung: Aus gesundheitlichen Gründen muss die ursprünglich geplante #Seitensprünge-Veranstaltung „Hommage à Arturo Benedetti Michelangeli“ mit Bernd Goetzke und Jochen Köhler leider entfallen. Sie wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Stattdessen gibt es als Alternativprogramm:

#Seitensprünge: Joseph Haydn und danach – Menuette

„Ich war von der Welt abgesondert, niemand in meiner Nähe konnte mich an mir selbst irre machen – und so musste ich original werden.“ – Joseph Haydn

„Pappa Haydn“, wie ihn Mozart nannte, hat an die 80 Streichquartette komponiert. Also auch 80 Menuette: Keines gleicht dem nächsten, an Originalität sind diese Wunder-Miniaturen kaum zu übertreffen. Wir können darüber nur staunen. Vermögen wir heute intuitiv beim ersten Hören, Lesen, Spielen sofort zu erkennen, was jeweils einmalig ist? Im Selbstversuch gehen wir der Sache nach: Mit Streichinstrument-Studierenden der Hochschule, spontan, vom Blatt und überraschend.

Eingeleitet und moderiert von Oliver Wille, Professor für Streicherkammermusik.

6. Dezember 2022 | 17:15 Uhr | Hörsaal 202 | Eintritt frei

Mit Prof. Martin Brauß (Oper/Dirigieren) und vier Studierenden (mehr in diesem Video)

1. November 2022 | 17:15 Uhr | Hörsaal 202 | Eintritt frei

Mit Prof. Volker Jacobsen (Viola) und vier Studierenden (mehr in diesem Video)

 

Zuletzt bearbeitet: 04.01.2023

Zum Seitenanfang