Informationen zum Corona-Virus SARS-CoV-2 und zur Erkrankung COVID-19

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die aktuelle Situation an unserer Hochschule. 

Wichtige Hinweise sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie im Hygienekonzept und im FAQ.

Update vom 24. September 2020

Aufgrund der sehr dynamischen Situation hat sich die Hochschule entschlossen, unter bestimmten Bedingungen auch den Kandidat*innen die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung zu ermöglichen, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet (tagesaktuelle Übersicht des RKI: internationale Risikogebiete) aufgehalten haben.

Dafür müssen die Kandidat*innen einen negativen PCR-Test mitführen, der nicht älter ist als 48 Stunden, auf Deutsch oder Englisch verfasst und in einem Staat der Europäischen Union oder einem vom Robert-Koch-Institut bekannt gegebenen Staat (Liste der Staaten, aus denen PCR-Tests anerkannt werden) ausgestellt worden ist.

Dies entspricht den Einreisebestimmungen des Landes Niedersachsen gemäß § 27 Niedersächsische Corona-Verordnung.

Entsprechend wurde auch das Formular, das alle die Kandidat*innen am Einlass abgeben müssen, überarbeitet.

Update vom 16. Juli 2020

Die HMTMH möchte ihren Studierenden auch in den Monaten September und Oktober Zugang zur Hochschule ermöglichen. Aufgrund der nach wie vor durch die Covid-19-Pandemie bestehenden Beschränkungen liegt der Fokus auf Studierenden, die in dieser Zeit Prüfungen ablegen. Außerdem soll es ermöglicht werden, noch nicht gegebenen Unterricht nachzuholen.

Diese Regelung gilt für die Zeiträume 1. September bis 2. Oktober sowie und 12. bis 30. Oktober. Für die Zeit der Aufnahmeprüfungen (3. bis 11. Oktober) sind alle Räume für die Bewerber*innen reserviert. Ein Übebetrieb oder das Nachholen von Unterricht ist in dieser Zeit nicht möglich.

Ab dem 2. November beginnt der Lehrbetrieb des WS 2020/21 in hybrider Form aus Präsenz und digital unterstützter Lehre.

Update vom 15. Juli 2020

Mit der Neufassung der Niedersächsische Corona-Verordnung sind neue Regelungen zur Einreise nach Niedersachsen in Kraft getreten: Seit dem 13. Juli gilt die Pflicht zur 14-tägigen Quarantäne für Personen, die aus einem Risikogebiet einreisen und sich dort länger als 48 Stunden aufgehalten haben. Ausgenommen von dieser Regel ist, wer ein anerkanntes ärztliches Zeugnis über einen negativen PCR-Test vorlegen kann.

Update vom 1. Juli 2020

Vom 1. bis 31. August 2020 ist die HMTMH für den Übe- und Unterrichtsbetrieb geschlossen. Art und Umfang des Zugangs im September werden rechtzeitig Ende Juli bekanntgegeben. Der Lehrbetrieb des Wintersemesters 2020/21, absehbar auch weiterhin in einer hybriden Form aus Präsenz und digital unterstützter Lehre, beginnt nach derzeitigem Plan am 2. November 2020. Vorweg finden am 3. Oktober (IFF) sowie vom 5. bis 11. Oktober 2020 die dann noch ausstehenden Präsenzteile der Eignungsprüfungen statt.

Korrektur: In einer früheren Version war kommuniziert worden, dass die HMTMH ab dem 3. August 2020 für den Übe- und Unterrichtsbetrieb geschlossen ist.

Zur besseren Übersicht wurden frühere Updates entfernt.

 

 

 

Zugang und Nutzung der Räume der HMTMH

Regelwerk für Studierende im Sommersemester 2020

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 24.09.2020

Zum Seitenanfang