Stellenausschreibungen

      Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Bewegung und körperorientierte Prävention

      An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum 01.10.2018 die befristete Vollzeitstelle einer

      Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Bewegung und körperorientierte Prävention

      für zwei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist dem Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin zugeordnet.

      Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über fundiertes Wissen in den verschiedenen Methoden der Körperbildung, Bewegungslehre, Körperwahrnehmung, körperorientierte Prävention, des Tanzes und der Körperübungsverfahren verfügt und diese für Musiker/innen konzipiert, unterrichtet und weiterentwickelt. Der Unterricht soll auf die spezifischen Bedürfnisse der Musik-Studierenden abgestimmt sein, sie in ihren Lernprozessen unterstützen und sie in Gesundheitsprophylaxe schulen. Die Lehrverpflichtung beträgt zzt. 24 Lehrveranstaltungs-stunden.
      Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

      • Erteilung von Körper- und Bewegungsunterricht, der gezielt auf Musikstudierende ausgerichtet ist
      • Vermittlung von Trainings- und Entspannungsmethoden sowie Körperbewusstseinsmethoden für Musikstudierende und deren Anwendung in kreativen und künstlerischen Prozessen
      • Ausbildung eines fundierten Körperbewusstseins bei Musikstudierenden durch funktionelle Atem-, Körper- und Bewegungsansätze und -techniken im Einzel- und Gruppenunterricht
      • Erteilung von Bühnentanz
      • Mitarbeit im Institut für Musikphysiologie und Musikermedizin
      • Koordinierung und Mitwirkung an der Fortführung und Weiterentwicklung der Bewegungsangebote an der HMTMH 
      • aktive Mitarbeit an der akademischen Selbstverwaltung

      Unsere Erwartungen an die Bewerber/innen:

      • ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Körperarbeit, Tanz, Tanzpädagogik, Sportwissenschaften oder Bewegungswissenschaften
      • umfassende Erfahrung in Theorie und Praxis unterschiedlicher Körperbewusstseinsmethoden, die durch mindestens eine zertifizierte Ausbildung nachgewiesen werden muss. 
      • eine langjährige einschlägige und umfangreiche Lehrerfahrung an einer Hochschule
      • Kenntnisse von Theaterstrukturen und den damit verbundenen Anforderungen an Musiker/innen, insbesondere im Musiktheater
      • künstlerische Erfahrungen in den darstellenden Künsten, im performativen Bereich oder als Instrumentalist
      • hohe Präsenz an der Hochschule
      • Teamfähigkeit
      • Bereitschaft zu studiengangsübergreifender Unterrichtstätigkeit
      • Identifikation mit dem Profil der Hochschule
      • Interesse an künstlerischer und/oder wissenschaftlicher Forschung ist erwünscht

      Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11 TV-L. Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.
      Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren unter https://www.hmtm-hannover.de/de/hochschule/stellenausschreibungen/
      Ihre schriftliche Bewerbung (inkl. der üblichen Unterlagen) richten Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe des Kennworts „9/2018" bis zum 31.08.2018 an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z.Hd. Frau Jeanette Steinmann, Emmichplatz 1, 30175 Hannover.

      Hinweis: Bewerbungen in elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

      Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Bereich Veranstaltungswesen

      An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist die Stelle

                einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters im Bereich Veranstaltungswesen

      befristet ab 1.10.2018 bis 31.3.2019 zu besetzen.

      Das Arbeitsgebiet umfasst neben allgemeinen Aufgaben im Bereich Bühne, die Beschallung von Veranstaltungen, die Betreuung von Lehrveranstaltungen mit medientechnischem Einsatz als auch Pflege und Wartung technischer Geräte sowie deren Verleih an Studierende.

      Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Veranstaltungs-technik. Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich Ton- und Videotechnik. Die Bereitschaft zu unregelmäßigen Dienstzeiten (gelegentlich auch abends und am Wochenende) wird erwartet.

      Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TV-L. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

      Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

      Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. der üblichen Unterlagen) unter Angabe des Kennworts „08/2018“ bis zum 24.08.2018 ausschließlich auf dem Postweg an die Präsidentin der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z.Hd. Frau Birgit Franke, Emmichplatz 1, 30175 Hannover. Bewerbungen in elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden.

      Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

      Lehrauftrag für das Fach Didaktik Gitarre

      An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum Wintersemester 2018/19 

      ein Lehrauftrag für das Fach Didaktik Gitarre

      im Umfang von drei Semesterwochenstunden zu besetzen.

      Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einschlägigem abgeschlossenem Hochschulstudium (Diplom oder Master), die über mehrjährige Unterrichtserfahrung im Einzel- und Gruppenunterricht auf der klassischen Gitarre mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Altersgruppen auf verschiedenen Leistungsstufen verfügt. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten nicht nur mit den vielfältigen Aspekten des Gitarrenunterrichts in der heutigen musikalischen Bildungslandschaft vertraut sein, sondern auch über fundierte gitarrendidaktische Kenntnisse verfügen und diese an Studierende vermitteln können.

      Der Lehrauftrag besteht darin, Studierende des Bachelor- und des Masterstudiengangs Künstlerisch-Pädagogische Ausbildung (KPA) sowie des Bachelorstudiengangs Künstlerische Ausbildung (KA) sowohl theoretisch als auch praktisch, durch Erarbeitung der wichtigsten für die Unterrichtspraxis relevanten Themenfelder, Analyse von Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien, Planung, Durchführung und Analyse von Lehrproben etc. auf die Lehrtätigkeit vorzubereiten. Eine enge inhaltliche und organisatorische Abstimmung mit den anderen Lehrenden der Fachgruppe wird erwartet. Lehrerfahrung an einer Hochschule und Erfahrung im Bereich des populären Gitarrenspiels (Jazz/Rock/Pop) sind von Vorteil.

      Die Beschäftigung erfolgt pro Vorlesungssemester als Lehrauftrag und wird nach § 34 Niedersächsisches Hochschulgesetz in einem öffentlich-rechtlichen Beschäftigungsverhältnis wahrgenommen.

      Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Bereich des künstlerisch-wissenschaftlichen Personals an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.
      Bewerberinnen/Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen. 

      Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 27.8.2018 ausschließlich auf dem Postweg an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z. Hd. Frau Wünsch, Emmichplatz 1, 30175 Hannover.

      Hinweis: Bitte sehen Sie von Bewerbungen in elektronischer Form ab und reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

       

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

      • Jeanette Steinmann

        Leitung Personalabteilung

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Emmichplatz 1, 30175 Hannover
        3.001a | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7252
        jeanette.steinmann@hmtm-hannover.de

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

      • Silke Wünsch

        Personalabteilung

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Emmichplatz 1, 30175 Hannover
        3.003 | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7226
        silke.wuensch@hmtm-hannover.de

        Sprechzeiten: Mo-Fr (jeweils vormittags)

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Professuren

      • Rebecca Speitel

        Gremienbetreuung, Berufungsverfahren, Wahlen

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Emmichplatz 1, 30175 Hannover
        3.006 | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7256
        rebecca.speitel@hmtm-hannover.de

      Meldungen Alle

      Zuletzt bearbeitet: 21.08.2018

      Zum Seitenanfang