Stellenausschreibungen

 

Stabsstelle für Kooperationen, Rechtsangelegenheiten und Organisation (Entgeltgruppe 13 TV-L) | Fristverlängerung

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) ist eine der renommiertesten künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands mit internationaler Reichweite. Mit ca. 500 Veranstaltungen pro Jahr ist sie außerdem einer der größten Kulturveranstalter in der Landeshauptstadt Hannover und in der Region Hannover.

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Stabsstelle für Kooperationen, Rechtsangelegenheiten und Organisation
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeit-Stelle.

Die Stelle ist dem Präsidium zugeordnet. Sie unterstützt die Präsidentin bei der Wahrnehmung der Außendarstellung der Hochschule und koordiniert externe Kooperationsbeziehungen. Zugleich unterstützt die Stelle den hauptberuflichen Vizepräsidenten bei allen planerischen und organisatorischen Belangen und allen Vertrags- und allgemeinen Rechtsangelegenheiten.

Die Aufgaben beinhalten im Einzelnen:
• Die Bearbeitung von Grundsatzfragen und Rechtsfragen der Hochschulverwaltung sowie allgemeine Rechtsangelegenheiten
• Die Beratung des Präsidiums und der Abteilungsleitungen in Rechtsangelegenheiten sowie Bearbeitung und insbesondere rechtliche Prüfung von allgemeinen Vertragsangelegenheiten
• Die Unterstützung des Präsidiums bei der organisatorischen Weiterentwicklung der Hochschule und Hochschulentwicklungsplanung sowie allen sonstigen organisatorischen und planerischen Belangen inklusive rechtlicher Aspekte von Berufungsangelegenheiten
• Die Unterstützung des Präsidiums bei der Pflege aller externen Kooperationsbeziehungen, inklusive Bearbeitung und Prüfung von Kooperationsverträgen
Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen Aufgabenbereich in einem dynamischen Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten. Auf Basis Ihrer umfassenden juristischen und organisatorischen Kenntnisse können Sie aktiv an der Weiterentwicklung administrativer Prozesse mitwirken und vertiefte Erfahrungen in den Feldern des Hochschulmanagements und der Hochschulorgani-sation erwerben.

Anforderungsprofil:
• Rechtswissenschaftliches Studium, mindestens befriedigende Staatsexamina
• Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen besonders in den Gebieten des Allgemeinen Verwaltungsrechts, des Vertrags- und Hochschulrechts sowie des Steuerrechts
• Gute Kenntnisse und möglichst einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Verwaltungswissenschaften und des Wissenschaftsmanagements, besonders an Hochschulen
• Gute Kenntnisse der englischen Sprache

Gesucht wird eine engagierte und kommunikative Führungskraft mit Verhandlungsgeschick, Verantwortungsbewusstsein, Sozialkompetenz und Serviceorientierung, ausgeprägter Kooperationsbereitschaft und der Fähigkeit zu ziel- und lösungsorientiertem Handeln sowie Aufgeschlossenheit für kulturelle Belange.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, die Heterogenität unter ihren Mitgliedern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. der üblichen Unterlagen) unter Angabe des Kennworts „04/2020“ bis 17.04.2020 ausschließlich auf dem Postweg an die Präsidentin der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z. Hd. Frau Jeanette Steinmann, Neues Haus 1, 30175 Hannover. Bewerbungen in elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden.

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Professur für Violine (W2)

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur für Violine (m/w/d)
BesGr. W2 BesO W(100%)

zu besetzen. 

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sich im Konzertleben eine profilierte Reputation von internationaler Ausstrahlung erarbeitet hat und in der Lage ist, pädagogisch leidenschaftlich und kompetent Studierende erfolgreich auf den Beruf als Musiker*in mit seinen modernen Anforderungen vorzubereiten. 

Erwartet werden herausragende künstlerische Leistungen, ein abgeschlossenes Hochschulstudium, durch praktische Erfahrungen bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung, ebenso wie die Bereitschaft, im Team mit Kolleg*innen am Haus den Rahmen dieser Arbeit mitzugestalten. 

Im Übrigen wird auf die Einstellungsvoraussetzungen des § 25 NHG verwiesen. 

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am künstlerisch-wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation sollen Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt werden. 

Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt eingestellt. 

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz

Bewerbungen mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen und pädagogischen Werdegangs sowie Kopien der Zeugnisse richten Sie bitte bis zum 30.04.2020 an die Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Bitte senden Sie die Bewerbung ausschließlich als ein pdf-Dokument an die E-Mail-Adresse: berufungsverfahren@hmtm-hannover.de.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Im Rahmen des von der Stiftung Mercator geförderten Forschungsprojektes „Musik begleitet“ ist eine Stelle zur Projektkoordination zu besetzen. Sie ist in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Andreas Lehmann-Wermser angesiedelt.

Am Institut für musikpädagogische Forschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist ab 01.07.2020 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
(E 13 TV-L; 65%)

bis zum 31.12.2021 zu besetzen.

Im Projekt sollen die musikalischen Praxen von Berufsschülerinnen und -schülern sowie Studierenden im 1. Semester erforscht werden, die in einer Lebensphase der Neuorientierung entscheiden können und müssen, welche musikalischen Praxen sie weiter verfolgen oder neu aufnehmen wollen. Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit in enger Abstimmung mit den Projektpartnern der Universität Bremen an der Datenerhebung, die Aufbereitung der Daten, allgemeine Aufgaben des Projektmanagements sowie die Organisation von Veranstaltungen. Bei Interesse ist die Möglichkeit zur Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen gegeben.

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit einem mit gutem Erfolg abgeschlossenen musikwissenschaftlichen oder künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschulstudium in Musik (Master/Magister). Ein grundsätzliches Interesse an empirischen Forschungsmethoden und erste Erfahrungen damit werden vorausgesetzt.

Wir bieten die Mitarbeit in engagierten, interdisziplinär arbeitenden Teams mit Erfahrung in empirischen Methoden und der Projektarbeit.

Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Bitte richten Sie Ihr Bewerbungsschreiben mit aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter Angabe der Kennziffer „07/2020“ bis zum 15.04.2020 ausschließlich auf dem Postweg an die Präsidentin der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z. Hd. Frau Steinmann, Neues Haus 1, 30175 Hannover.

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

       

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

      • Jeanette Steinmann

        Leitung Personalabteilung

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Neues Haus 1, 30175 Hannover
        3.001a | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7252
        jeanette.steinmann@hmtm-hannover.de

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

      • Silke Wünsch

        Personalabteilung

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Neues Haus 1, 30175 Hannover
        3.003 | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7226
        silke.wuensch@hmtm-hannover.de

        Sprechzeiten: Mo-Fr (jeweils vormittags)

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Professuren

      • Rebecca Speitel

        Gremienbetreuung, Berufungsverfahren, Wahlen

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Neues Haus 1, 30175 Hannover
        3.006 | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7256
        rebecca.speitel@hmtm-hannover.de

      Meldungen Alle

      Zuletzt bearbeitet: 30.03.2020

      Zum Seitenanfang