Stellenausschreibungen

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Gesundheitskommunikation (m/w/d; PraeDoc; Entgeltgruppe13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) der Hochschule für Musik,Theater und Medien Hannover (HMTMH) ist zum 1. April 2021 eine Stelle als

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Gesundheitskommunikation (m/w/d; PraeDoc; Entgeltgruppe13 TV-L, 100 %)

befristet bis zum 31.10.2023 zu besetzen. Im ersten Monat der Beschäftigung handelt es sich um eine 65 %-Stelle, die ab dem 1. Mai auf 100 % aufgestockt wird. Es besteht die Möglichkeit zur Verlängerung bis zum 28.02.2025, vorbehaltlich der Freigabe weiterer Fördermittel.

Arbeitsschwerpunkt:

Im Fokus steht die Mitarbeit in zwei Drittmittel-Projekten „Caring for patients during and beyond the corona crisis” und „Krebsprävention im Dialog”. Bei beiden Projekten geht es um die Entwicklung und Implementierung digitaler Informations- und Dialogangebote für Patient*innen in verschiedenen Krankheitskontexten. Erforscht werden die Anforderungen an solche Angebote, die nutzer*innenseitigen Akzeptanzfaktoren und ihre Wirkungen. Die Mitarbeit erfolgt in Form der Konzeption, Organisation, Durchführung, Aufbereitung und Auswertung von Online-Befragungen von Patient*innen und medizinischem Fachpersonal sowie experimenteller Forschung zur Wirkung ausgewählter Informations- und Dialogangebote u. a. auf die Arzt-Patient-Beziehung.

Anforderungen:

Gesucht wird eine motivierte, zielstrebige und forschungsorientierte Person mit großem Interesse am Forschungsfeld Gesundheitskommunikation. Die Weiterentwicklung des eigenen international sichtbaren Forschungsprofils einschließlich der akademischen Weiterqualifikation (durch Promotion) wird seitens des Instituts aktiv unterstützt. In Teilen des Beschäftigungszeitraums gilt eine Lehrverpflichtung von 5 SWS und die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung des Instituts wird erwartet. Die Arbeitssprache in den Forschungsprojekten sowie am Institut ist deutsch.

Das IJK und das hier angesiedelte Hanover Center for Health Communication bieten hervorragende infrastrukturelle und personelle Bedingungen für Nachwuchswissenschaftler*innen, die Freude am Forschen und an forschender Zusammenarbeit mit Kolleg*innen sowie Studierenden haben und ihre Karriere gezielt vorantreiben möchten. Als Teil eines dynamischen Teams bieten wir weitreichende Möglichkeiten, sich an internationalen wissenschaftlichen Aktivitäten zu beteiligen. Ein sehr gutes Betriebsklima ist uns ebenso wichtig wie die internationale Sichtbarkeit und interdisziplinäre Anschlussfähigkeit unserer Forschung sowie das hohe Engagement der Mitarbeiter*innen für die Belange der Institutsgemeinschaft. Wir erwarten daher:

  • eine starke Forschungsmotivation,
  • herausragende soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit,
  • einen exzellenten Master-Studienabschluss in Kommunikationswissenschaft, Gesundheitswissenschaft/Public Health oder einer benachbarten Sozialwissenschaft (in allen Fällen sind Bezüge zum Forschungsfeld Gesundheitskommunikation explizit auszuweisen),
  • hervorragende empirische Methodenkenntnisse,
  • die Bereitschaft, sich aktiv in die Institutsgemeinschaft einzubringen sowie
  • hervorragende Englischkenntnisse.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail direkt an Frau Dr. Elena Link (Elena.Link@ijk.hmtm-hannover.de).

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 01/2021 bis zum 30.01.2020 ausschließlich auf dem Postweg an die Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z.Hd. Frau Jeanette Steinmann, Neues Haus 1, 30175 Hannover. Bewerbungen in elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden.

Der Bewerbung fügen Sie bitte einen ausführlichen Lebenslauf, Ihre Studienabschlusszeugnisse einschließlich einer vollständigen Dokumentation aller besuchten Lehrveranstaltungen sowie eine Übersicht der bisherigen Projekte im Forschungsfeld Gesundheitskommunikation bei.

Ihre Unterlagen reichen Sie bitte nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

       

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

      • Jeanette Steinmann

        Leitung Personalabteilung

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Neues Haus 1, 30175 Hannover
        3.001a | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7252
        jeanette.steinmann@hmtm-hannover.de

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

      • Silke Wünsch

        Personalabteilung

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Neues Haus 1, 30175 Hannover
        3.003 | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7226
        silke.wuensch@hmtm-hannover.de

        Sprechzeiten: Mo-Fr (jeweils vormittags)

      Kontakt für Stellenausschreibungen von Professuren

      • Rebecca Speitel

        Gremienbetreuung, Berufungsverfahren, Wahlen

        Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
        Neues Haus 1, 30175 Hannover
        3.006 | Hindenburgstraße 2-4

        Telefon: +49 (0)511 3100-7256
        rebecca.speitel@hmtm-hannover.de

      Meldungen Alle

      Zuletzt bearbeitet: 14.01.2021

      Zum Seitenanfang