Stellenausschreibungen

Leitung Akademische Angelegenheiten

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) gehört mit 1500 Studierenden in über 30 Studiengängen und 400 Lehrenden zu den führenden künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschulen Deutschlands mit internationaler Reichweite.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die 

                           Leitung Akademische Angelegenheiten 

zu besetzen.

Die Leitung der Abteilung umfasst die Arbeitsbereiche Immatrikulationsamt, Prüfungsämter, International Office sowie das Studienqualitätsmanagement inkl. der Evaluation der Studiengänge.

Mit der Abteilungsleitung sind im Wesentlichen folgende Aufgaben verbunden:

• Leitung und Weiterentwicklung einer Abteilung mit derzeit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
• Verantwortliche Mitarbeit bei der Einführung eines neuen Campusmanagementsystems
• Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Hochschul- und Prüfungsrechts
• Steuerung der Dienstleistungsprozesse in diesem Bereich
• Weiterentwicklung der Studiengänge der Hochschule in enger Abstimmung mit den Lehrenden der HMTMH
• Weiterentwicklung des Studienqualitätsmanagements der Hochschule unter Einbeziehung der eingesetzten Evaluationsverfahren
• Vorbereitung und Überwachung von Akkreditierungsprozessen

Bewerberinnen und Bewerber sollten über folgende Voraussetzungen verfügen:

• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (möglichst Rechts- oder Verwaltungswissenschaften)
• mehrjährige Leitungstätigkeit wird erwartet, Erfahrungen im Hochschulbereich oder verwandten Arbeitsbereichen sind von Vorteil
• Projektsteuerungskompetenz und ein hohes Maß an Prozessorientierung
• Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungsfähigkeit und Moderationskompetenz
• Kooperationsfähigkeit, Bereitschaft, auf die besonderen Belange von künstlerischer Lehre einzugehen  Das Entgelt erfolgt je nach Vorliegen der Voraussetzungen bis nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. der üblichen Unterlagen) unter Angabe des Kennworts „07/2018“ bis zum 13.07.2018 ausschließlich auf dem Postweg an die Präsidentin der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z.Hd. Frau Jeanette Steinmann, Emmichplatz 1, 30175 Hannover. Bewerbungen in elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden.

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.  
                                                                                                                                                     

Meisterin/Meister für Veranstaltungstechnik

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle einer/eines

Meisterin/Meisters für Veranstaltungstechnik

zu besetzen.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gehört mit zu einer der größten Kulturveranstalterinnen des Landes Niedersachsen. Bis zu 500 öffentliche Angebote im Bereich Konzert, Oper und Schauspiel begeistern ein treues Stammpublikum weit über die Grenzen Hannovers.

Aufgaben:
- technische Betreuung von Proben, szenischen Aufführungen, öffentlichen Veranstaltungen und Gastspielen im Bereich Schauspiel (Standort Expo Plaza; schwerpunktmäßig) sowie Konzerte und Oper (Standort Emmichplatz) unter Beachtung der rechtlichen Vorschriften
- Beschaffung von bühnen- und produktionstechnischer Ausstattung
- Dispositionstätigkeiten

Qualifikationen:
- abgeschlossene Ausbildung zur Meisterin/zum Meister für Veranstaltungstechnik mit langjähriger Berufserfahrung
- sehr gute Kenntnisse im Bereich Lichttechnik
- gute Kenntnisse im Bereichen Ton- und Videotechnik
- Führerschein Klasse C wünschenswert

Persönlich überzeugen Sie durch eine selbständige und zuverlässige Arbeitsweise, Organisationsvermögen, soziale Kompetenz sowie körperliche und psychische Belastbarkeit. Wir erwarten die Fähigkeit zu kostenbewusstem Arbeiten, ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und die Sensibilität für künstlerische Belange. Sie bewahren auch in angespannten Situationen die Ruhe und den Überblick und tragen mit Ihrer fachlichen Kompetenz zu Problemlösungen bei. Die Bereitschaft zu regelmäßigen Abenddiensten sowie Wochenend- und Feiertagsarbeit wird vorausgesetzt.

Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 TV-L.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.
Bewerber/innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. der üblichen Unterlagen) unter Angabe des Kennworts „06/2018“ bis zum 27.06.2018 ausschließlich auf dem Postweg an die Präsidentin der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover, Personalabteilung, z.Hd. Frau Jeanette Steinmann, Emmichplatz 1, 30175 Hannover. Bewerbungen in elektronischer Form können nicht berücksichtigt werden.
Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, und verwenden Sie keine Mappen o. ä., da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Lehrauftrag für Gesang

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum Wintersemester 2018/2019 ein

Lehrauftrag für Gesang (Umfang bis zu 9 Stunden)

zu vergeben.

Der Lehrauftrag besteht darin, Studierenden der Studiengänge Fächerübergreifender Bachelor (Lehramt), Künstlerisch-pädagogische Ausbildung und ggf. weiterer Studiengänge Unterricht im klassischen Gesang zu erteilen. Künstlerischer Hauptfachunterricht im Fach Gesang ist nicht vorgesehen. Die Bereitschaft zu regelmäßigem wöchentlichen Unterricht sowie die zeitliche Kapazität zur Übernahme eines ggf. vollen Stundendeputats wird ebenso erwartet wie eine enge Abstimmung mit den Lehrenden der Fachgruppe.

Gesucht wird eine sängerische Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Gesangsstudium an einer Musikhochschule, die eine regelmäßige solistische Tätigkeit ausübt, eine pädagogische Qualifikation nachweisen kann und über mehrjährige Unterrichtserfahrung verfügt.

Die Beschäftigung erfolgt pro Vorlesungssemester als Lehrauftrag und wird nach § 34 Niedersächsisches Hochschulgesetz in einem öffentlich-rechtlichen Beschäftigungsverhältnis wahrgenommen.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Bereich des künstlerisch-wissenschaftlichen Personals an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.
Bewerberinnen/Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse u.a.)  senden Sie bitte bis zum 15.06.2018 an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Emmichplatz 1, 30175 Hannover.

Hinweise: Bitte sehen Sie von Bewerbungen in elektronischer Form ab und reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein und verwenden Sie keine Mappen, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Es wird gebeten, auf die Übersendung von Tonträgern o.ä. zu verzichten.

Lehrauftrag im Fach Spracherziehung

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
ist zum Wintersemester 2018/2019 ein

Lehrauftrag im Fach Sprecherziehung


für Studierende der Fachrichtungen Lehramt und Gesang mit bis zu neun Wochenstunden zu vergeben.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes Hochschulstudium der Sprechwissenschaft/Sprecherziehung sowie die hervorragende Befähigung zu pädagogischer und künstlerischer Arbeit.
 
Die Beschäftigung erfolgt pro Vorlesungssemester als Lehrauftrag und wird nach § 34 Niedersächsisches Hochschulgesetz in einem öffentlich-rechtlichen Beschäftigungsverhältnis wahrgenommen.

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im Bereich des künstlerisch-wissenschaftlichen Personals an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.
Bewerberinnen/Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Angaben über den künstlerischen und pädagogischen Werdegang sowie den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnisse etc.) bis zum 22.06.2018 an die:
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, z.Hd. Frau Wünsch
Emmichplatz 1
30175 Hannover

Hinweise: Bitte sehen Sie von Bewerbungen in elektronischer Form ab und reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

 

Kontakt für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

  • Jeanette Steinmann

    Leitung Personalabteilung

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover
    3.001a | Hindenburgstraße 2-4

    Telefon: +49 (0)511 3100-7252
    jeanette.steinmann@hmtm-hannover.de

Kontakt für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

  • Silke Wünsch

    Personalabteilung

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover
    3.003 | Hindenburgstraße 2-4

    Telefon: +49 (0)511 3100-7226
    silke.wuensch@hmtm-hannover.de

    Sprechzeiten: Mo-Fr (jeweils vormittags)

Kontakt für Stellenausschreibungen von Professuren

  • Rebecca Speitel

    Gremienbetreuung, Berufungsverfahren, Wahlen

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Emmichplatz 1, 30175 Hannover
    3.006 | Hindenburgstraße 2-4

    Telefon: +49 (0)511 3100-7256
    rebecca.speitel@hmtm-hannover.de

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 19.06.2018

Zum Seitenanfang