Hochschulmagazin "pressto"

In Bewegung. Ein pressto über Veränderung und Weiterentwicklung, Übergänge und Meilensteine

pressto 02/2018
Klicken Sie auf das Bild zum Öffnen des Heft-PDFs.

Stillstand ist an einer künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschule ein unmöglicher Zustand. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre leben vom Prozess, der Weiterentwicklung, neuen Einflüssen und Perspektiven.

Wir freuen uns daher mit der Fachgruppe Holzbläser über die Neubesetzung der Professuren für Querflöte mit Anna Dina Björn-Larsen und für Oboe mit Kai Frömbgen. Gemeinsam mit dem gesamten Professorenteam haben wir über die Arbeit innerhalb der Fachgruppe gesprochen: die Ausbildung von Orchestermusikerinnen und -musikern, neue Übungs- und Veranstaltungsformate und die Veränderung in der musikalischen Vorbildung bei Studieninteressierten.

Wir informieren Sie über kleine und große Veränderungen an der HMTMH, über die Fortsetzung der künstlerischen Qualifizierungsstellen, eine neue Kooperation mit der Hochschule Luzern, Gastprofessuren und Tagungen. Das Mitglied des Hochschulrates Prof. Dr. Romy Fröhlich schildert ihre Sicht auf die Dynamik unseres Hauses. Mit dem Institut für musikpädagogische Forschung werfen wir einen Blick in die Zukunft seiner Arbeit. Anlass ist das 25-jährige Jubiläum, welches das ifmpf im Herbst 2018 feierte. Meilensteine wie dieser helfen, sich selbst und seine Leistung zu verorten, Forschung und Lehre neu auszurichten und so die Aktualität der eigenen Arbeit zu sichern. Über ihre Antworten auf "10 Fragen an …" stellt sich Ihnen Eva Klesse vor. Sie ist seit Oktober Professorin für Schlagzeug im Bereich Jazz und jazzverwandte Musik und freut sich auf motivierte Studierende, Kolleginnen und Kollegen. Der Förderkreis der HMTMH gibt einen Überblick über die neu strukturierten Preise und Stipendien, die an der HMTMH vergeben werden. Prof. Dr. Stefan Weiss gewährt uns einen Einblick in eine neue Sammlung der HMTMH, die eine Vielzahl Publikationen zu russischer und sowjetischer Musik umfasst. Die Sammlung stammt aus dem Vorlass des Musikwissenschaftlers und -kritikers Michail Bialik.

Doch es gibt auch traurige Veränderungen an der HMTMH. Wir nehmen Abschied von unserem ehemaligen Präsidenten Prof. Peter Becker. Seine aktuelle Nachfolgerin im Amt Prof. Susanne Rode-Breymann und sein langjähriger Kollege Prof. Martin Brauß würdigen seine Person und seine Arbeit an der Hochschule in zwei Nachrufen.

 

Kontakt

  • Redaktion pressto


    Emmichplatz 1, 30175 Hannover
    Z05 /Z03 | Emmichplatz 1

    Telefon: +49 (0)511 3100-281
    Telefax: +49 (0)511 3100-361pressto@hmtm-hannover.de

pressto zum Download

Allgemeines

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) veröffentlicht regelmäßig das pressto - das Magazin der HMTMH. Es erscheint zweimal jährlich in einer Auflage von 3000 Exemplaren. 

Bei Interesse an einem pressto-Abo oder falls weitere Fragen und Anregungen bestehen, kontaktieren Sie die Redaktion der Zeitung unter pressto(a)hmtm-hannover.de.

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben des pressto auf einen Blick. 

Zuletzt bearbeitet: 06.11.2018

Zum Seitenanfang