Zentralbibliothek

Corona-Pandemie: Zentralbibliothek, EZJM, FMG, MFB

Öffnungszeiten ab 04.10.2021:

Alle Bestände sind über den Katalog bestellbar. Sie werden benachrichtigt, sobald ihre Medien in der Zentralbibliothek abholbereit sind. Bitte holen Sie sie dann innerhalb von 1-2 Werktagen in der Zentralbibliothek ab.

Die Kontakterfassung erfolgt über darfichrein.de.

  • Check-in via aushängendem QR-Code / Link
  • Check-out via Browserfenster oder aushängendem QR-Code / Link

3G: Zugang zu allen HMTMH-Gebäuden nur mit Nachweis einer vollständigen Corona-Schutzimpfung oder einer Genesung von Covid-19 oder aktuellem, negativem Testergebnis.

Corona-Pandemie: Hinweise zur Bibliotheksnutzung

  • Bitte tragen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, halten möglichst Abstand und waschen / desinfizieren sich die Hände.
  • Medien können weiterhin über den Onlinekatalog bestellt und ab dem nächsten Werktag in der Zentralbibliothek abgeholt werden. 
  • Eine Abholung Ihrer bestellten Medien durch Dritte (z.B. Familie oder Bekannte) ist nur mit einer Vollmacht möglich.
  • Rückgaben sind während der Öffnungszeiten des Hauptgebäudes (Montag bis Freitag min. 8-20 Uhr) über die Rückgabebox im Innenhof möglich.
  • Ab 01.11.2021 können Medien nicht mehr unbegrenzt, sondern bis zu sechsmal verlängert werden.
  • Handapparate zu Lehrveranstaltungen:
    • Lehrende nennen der Bibliothek die Titel für den Handapparat und die Namen der ausleihberechtigten Personen.
      Ansprechperson für Noten: Gisela Simon
      Ansprechperson für Bücher: Marieke Kratzberg
    • Ausleihberechtigt sind nur Seminarteilnehmende.
    • Eine Auflistung der Handapparte finden Sie im linken Menü des Kataloges.
Handapparate im linken Menü des Kataloges (zum Vergößern anklicken)

  

Neuigkeiten

Sammlung Bialik
Sammlung Bialik

Sammlung Bialik

Seit September 2019 wird die Erschließung der sogenannten "Sammlung Bialik" weitergeführt, finanziert durch Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Sammlung umfasst etwa 5.000 Bücher, 800 Notenausgaben, zehn Meter Zeitschriften und ca. 3.000 Programmhefte – das meiste davon in russischer und ukrainischer Sprache, aber auch Publikationen aus anderen ehemaligen Sowjetrepubliken und Staaten des "Ostblocks" sind darunter. Sie stammt aus dem Privatbesitz von Michail Bialik, eines ehemaligen Professors des St. Petersburger Konservatoriums. Mehr zur Sammlung ist im Artikel von Stefan Weiss im pressto 02/2018 zu lesen. Der bereits erschlossene Teil der Sammlung ist mit der Suchwortkombination "prk bialik" im Online-Katalog aufrufbar. Die einzelnen Titel können in Zentralbibliothek bestellt werden. Die Programmhefte werden in musiconn.performance erschlossen.

Musikhandschriften katalogisiert

Die Musikhandschriften der Zentralbibliothek wurden 2015 von der RISM-Arbeitsstelle München katalogisiert. Nähere Informationen zum Handschriftenbestand, zu dem u.a. eine autographe Sammlung mit 67 Cembalo- und Orgelwerken des Musiklexikographen Ernst Ludwig Gerber (1746-1819) gehört, finden Sie hier. Die Handschriften sind über den RISM-OPAC recherchierbar (Suchkriterium Bibliothekssigel = D-HVh) und nach Bestellung per Mail, Telefon (3100-279) oder persönlich in der Bibliothek einsehbar.

Musikhandschrift in maßgefertigter Schutzverpackung.

Wertvolle Handschriften und Drucke besser geschützt

Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturgutes (KEK) hat 2019 innerhalb einer KEK-Modellförderung die Restaurierung dreier, einzigartiger Musikhandschriften finanziert. Im gleichen Jahr hat die HMTMH im von Bund und Ländern finanzierten BKM-Sonderprogramm der KEK Mittel für die Verpackung selterner, historischer Musik- und Buchdrucke sowie Handschriften erhalten. Bei den restaurierten Handschriften handelt es sich um zwei Autographen und eine Abschrift: Von der Oper Amor vien dal destino des Komponisten Agostino Steffani (1654-1728), der eine zeitlang als Diplomat und Opernkomponist am kurfürstlichen Hof in Hannover tätig war, existiert bisher nur eine unvollständige Edition aus dem Jahr 1912.  Die Handschrift der HMTMH ist die einzige vollständige Abschrift in Deutschland. Die zweite restaurierte Handschrift ist ein gebundenes Konvolut von Autographen sämtlicher Klarinettenkompositionen von Heinrich Joseph Baermann (1784-1847), von denen 20 nur in dieser Handschrift überliefert sind. Das dritte Manuskript ist ein Autograph von 67 Stücken für Tasteninstrumente von Ernst Ludwig Gerber (1746-1819), die ebenfalls nur in dieser Handschrift überliefert sind. Die Manuskripte wurden stabilisiert, gereinigt, konservatorisch aufgearbeitet und erhielten maßgefertigte Schutzverpackungen. Die Verpackung der übrigen Handschriften und zahlreicher seltener Drucke verhindert seither Schäden durch Lagerung und Transport.

Bibliotheksteam

Auskunft/Leihtheke:
Zentralbibliothek
Marieke Kratzberg, Florian LegerAndrea Sternberg
Tel.: 0511 3100-279/259
Leihfristverlängerungen: Benutzerkonto

Diplom-Bibliothekarin/Musikbibliothekarin Wiebke Fleck
Tel.: 0511 3100-268

Diplom-Bibliothekarin/Musikbibliothekarin Gisela Simon
Tel.: 0511 3100-266

Wissenschaftliche Bibliothekarin/Musikwissenschaftlerin Dr. Katharina Talkner
Tel.: 0511 3100-294

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Musikwissenschaftlerin Dr. Amrei Flechsig
Tel. 0511 3100-7638

Fax: 0511 3100-301

 

Benutzungsordnung der Bibliothek

Benutzungsordnung der Bibliothek (pdf-Datei, 117 kb)

Anschaffungsvorschlag

Registrierte Nutzerinnen und Nutzer der Bibliothek können mit diesem Formular Medien zur Anschaffung vorschlagen. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular in der Bibliothek ab oder mailen es an die Zentralbibliothek.

Vollmacht

Sie können Dritte (z.B. Familie, Bekannte, studentische Hilfskräfte) ermächtigen, Medien für Sie auszuleihen. Füllen Sie dazu bitte dieses Formular aus und geben es in der Bibliothek ab.

Kontakt

Zentralbibliothek der HMTMH
Neues Haus 1
30175 Hannover

Leihtheke
3. OG (Fahrstuhlseite)
Telefon +49 (0)511 3100-279
Telefax +49 (0)511 3100-301
E-Mail: Zentralbibliothek

Zuletzt bearbeitet: 01.10.2021

Zum Seitenanfang