Förderung von Studierenden der HMTMH durch die Region Hannover

Förderung durch die Region Hannover in der Übersicht

Mittelherkunft: Mittel aus der Region Hannover. Insgesamt sechs Studierende
Höhe der Zuwendung: 650 Euro pro Semester
Dauer der Zuwendung: 2 Semester
Zielgruppe: Studierende der Studiengänge Gesang sowie KA, KPA und FüBa mit den instrumentalen Schwerpunkten Holz- und Blechblasinstrumente, Schlagzeug, Streichinstrumente, Akkordeon, Gitarre
Vergabekriterien: Hohe künstlerische Leistung. Sozial benachteiligte, im Inland lebende internationale Studierende werden bevorzugt.
Auswahlkommission: Hochschuljury von Dozentinnen und Dozenten der HMTMH unter Vorsitz von Prof. Johannes Peitz-Tiemann
Vergabeweg: Nächste Bewerbungsphase: 01. Mai bis 03. Juni 2019
Gegenleistung: Die Geförderten verpflichten sich, im Ensemble maximal acht feierliche Veranstaltungen pro Semester in der Region Hannover (insbesondere Einbürgerungszeremonien) musikalisch zu begleiten.
Antragsunterlagen: Antragsbogen (zum Download), selbständiges Zusammenstellen von Ensembles, Einstudieren von Werken zum Vorspiel und Erlernen der deutschen Nationalhymne für gesanglichen Vortrag.
Auskünfte und Abgabe der Unterlagen: Präsidialbüro der HMTM, Raum Z09, Emmichplatz

Der Preis

Zum Studienjahr 2019/20 stellt die Region Hannover der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zur Förderung von sechs ausgewählten Studierenden der musikalischen Fächer ein Budget von 7.800 Euro zur Verfügung.

Studierende der Studiengänge KA, KPA und FüBA mit den instrumentalen Schwerpunkten

  • Holz- und Blechblasinstrumente
  • Schlagzeug
  • Streichinstrumente
  • Akkordeon
  • Gitarre und
  • Gesang

können sich per Antragsbogen um eine Förderung bewerben und werden ggf. in vorher zu bildenden Ensembles zu einem Vorspiel vor einer Hochschuljury eingeladen.

Mit dem Erhalt einer Förderung einher geht die Verpflichtung, im Ensemble mit anderen Geförderten maximal acht feierliche Veranstaltungen der Region Hannover pro Semester – insbesondere Einbürgerungszeremonien – musikalisch zu begleiten. Für Einbürgerungszeremonien sind die instrumentale Begleitung und der gesangliche Vortrag der Deutschen Nationalhymne als ein Teil des künstlerischen Beitrags vorgesehen.

Laut Kooperationsvereinbarung mit der Region werden sozial benachteiligte, im Inland lebende internationale Studierende bevorzugt.

 

Kontakt

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 14.08.2019

Zum Seitenanfang