Gundlach Musikpreis

Stipendien der Gundlach-Stiftung in der Übersicht

Mittelherkunft: Gundlach Stiftung. Vier Studierende werden für zwei Jahre gefördert.
Höhe der Zuwendung: 300 Euro pro Monat. Zusätzlich stehen in der "Vielharmonie" (Rumannstraße 9) Übemöglichkeiten sowie zwei mietfreie Appartements und zwei mietfreie Zimmer mit geteilter Badbenutzung zur Verfügung. Damit beträgt der Geldwert des Stipendiums pro Preisträgerin/pro Preisträger ca. 24.000 Euro.
Dauer der Zuwendung: vier Semester
Zielgruppe: Studierende der Instrumentalfächer, des Gesangs, der Komposition, der Musikwissenschaften und Musikpädagogik sowie Jazz/Rock/Pop im fortgeschrittenen Semester. Während der Stipendienzeit ist absolut keine Beurlaubung erwünscht.
Vergabekriterium: Hauptauswahlkriterium der Jury ist künstlerische Exzellenz. Zusätzlich gehen soziale Orientierung und die familiäre ökonomische Situation in die finale Entscheidung ein.
Auswahlkommission: unabhängige Fachjury
Vergabeweg: Bewerbungsphase: 01. Februar bis 30. April 2019. Förderung ab Wintersemester 2019/20. Nächste Ausschreibung: ab 01. Februar 2019.
Gegenleistung: Ausgestaltung des jährlichen Serenadenkonzertes. Verantwortliche Mitwirkung an dem neuen Konzertformat „Vielharmonie orange" (einmal während der Stipendiatenzeit). Teilnahme an der halbjährlichen Hausbesprechung. Erwähnung der Gundlach Stiftung in eigenen künstlerischen Lebensläufen auch nach Ende der Stipendiatenzeit. Übergabe von CDs der ersten drei CD-Produktionen an das Archiv der Gundlach Stiftung. Information der Gundlach Stiftung über Highlights der Karriereentwicklung bis zu mindestens zehn Jahre nach Beendigung des Stipendiums (gern auch länger)
Antragsunterlagen: Für Ihre Bewerbungsunterlagen benötigen Sie: 1. ein persönliches Anschreiben, 2. einen vollständig ausgefüllten Antragsbogen (zum Download), 3. einen tabellarischen Lebenslauf mit Foto in deutscher Sprache, gegliedert in persönliche biografische Angaben, Angaben zur künstlerischen/wissenschaftlichen Ausbildung, Angaben zu Preisen, Stipendien, sozialem Engagement, Konzertengagements oder Veröffentlichungen und 4. einen vom Hauptfachlehrer ausgefüllten Begutachtungsbogen (zum Download)
Auskünfte: Präsidialbüro der HMTM, Hella Klein

Der Preis

  • Übebox

Die Gundlach Stiftung und die Firmengruppe Gundlach GmbH & Co haben 2004 den "Gundlach Musikpreis" für Studierende der Hochschule für Musik und Theater Hannover gestiftet.

Mit dem "Gundlach Musikpreis" erhält die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) einen eigens für ihre Studierenden geschaffenen Preis. Er wird alle zwei Jahre an drei Studierende der Hochschule vergeben. Hauptauswahlkriterium der Jury ist künstlerische Exzellenz, zusätzlich soziale Orientierung und familiäre ökonomische Situation. Ausgewählt werden die Stipendiaten von einer unabhängigen Fachjury.

Das zweijährige Stipendium umfasst eine monatliche Unterstützung von 300 Euro sowie die kostenlose Wohn- und Übemöglichkeit in der "Vielharmonie", einem von Gundlach extra für diesen Zweck umgebauten Wohnhaus in der Rumannstraße 9, unweit der HMTMH. Das Haus bietet den Stipendiatinnen und Stipendiaten zwei mietfreie Appartements und zwei mietfreie Zimmer mit geteilter Badbenutzung sowie eine gemeinsam zu nutzende schalldichte Übebox, ausgestattet mit einem Flügel und genügend Platz für Kammermusik und Ensembleproben. Des Weiteren bietet ein großer Gemeinschaftsraum mit einem zweiten Flügel Möglichkeiten für Hauskonzerte. Der hauseigene Garten mit seinem restaurierten Musikpavillon rundet das "vielharmonische" Stipendium ab.

Neben der Leistung materieller Unterstützung möchten die Stifter mit dem Preis die Übesituation von Musikstudierenden verbessern und ihnen Inspirationen für die Entwicklung gemeinsamer Projekte geben.

Die künstlerische Entwicklung der Stipendiaten spiegeln öffentliche Konzerte in der HMTMH oder/und der "Vielharmonie" wider. 

 

Ansprechpartner

Weitere Informationen

Gundlach-Stiftung

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 22.01.2019

Zum Seitenanfang