Stellenausschreibungen



Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen

Europäisches Zentrum für Jüdische Musik (EZJM)

 

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) ist am Europäischen Zentrum für Jüdische Musik (EZJM) zum 1. Juli 2024 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) – Entgeltgruppe 13 TV-L, 50%, befristet bis 30. Juni 2027

zu besetzen.

Das Projekt

Für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Hannoveraner Teilprojekt zu den „Musikalisch-dramaturgischen Kompositionen aus dem Nachlass Peter Ury“ im Rahmen des Verbund-Forschungsprojektes „Kontra-hegemoniale Stimmen in Musikarchiven. Politische Lesarten, Kontextualisierungen, Gegenwartsbezüge“ (KOSTIMA) suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, der/die die Kompositionen des deutsch-jüdischen Komponisten, Musikers und Musikjournalisten Peter Ury (1920-1976) erstmals musikwissenschaftlich aufarbeitet. Urys Werke umfassen sowohl Bühnenwerke, die er teils mit dem Theaterregisseur Peter Zadek gemeinsam erarbeitete, wie auch Lieder und Vertonungen von Gedichten bekannter jüdischer Dichterinnen und Dichter. Ury verarbeitete in seinen Werken die Erfahrung mit ‚Verfolgung und Rehabilitation‘, ‚emotionalen Grenzen des Intellektuellen‘ sowie politischer Dissidenz und kultureller Zugehörigkeit. Weitere (mehrsprachige) Materialien des Nachlasses umfassen unter anderem Manuskripte, Tondokumente, Fotografien und Korrespondenzen, die als kulturelle Hinterlassenschaften vor dem Hintergrund von Vertreibung, Flucht und Exil ebenfalls in die Aufarbeitung des Materials mit einbezogen werden sollen. Der Nachlass Peter Ury gibt somit auch die Möglichkeit zu einem wissenschaftlich-künstlerischen Forschungsansatz.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Tiefenerschließung des o. g. Ury-Nachlasses
  • Musikwissenschaftliche Auswertung des Materials entlang festgelegter Forschungsfragen sowie aktueller fachlicher Diskurse
  • Publikation der Auswertungsergebnisse

Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung. Es besteht die Möglichkeit, außerhalb der Arbeitszeit eine Promotion zu verfolgen.

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Musikwissenschaft (Master oder Diplom) bzw. Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums
  • Fähigkeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Verbundforschungsprojekt „KOSTIMA“
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Wünschenswert: Ein Schwerpunkt in der Musiktheaterforschung
  • Wünschenswert: Erfahrungen im Bereich Artistic Research

Wir bieten

  • Sichere Vergütung nach Tarif (TV-L) einschließlich der üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst wie zusätzliche Altersversorgung, Jahressonderzahlung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein offenes Team und angenehme Arbeitsbedingungen

Weitere Informationen zum Europäischen Zentrum für Jüdische Musik finden Sie unter www.ezjm.hmtm-hannover.de. Bei inhaltlichen Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte jederzeit gerne direkt an Frau Prof. Dr. Sarah Ross (E-Mail: sarah.ross@hmtm-hannover.de).

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, die Heterogenität unter ihren Mitgliedern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Beachten Sie bitte auch unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (inkl. eines Anschreibens und der üblichen Unterlagen) bis zum 15.04.2024 unter Angabe der Kennziffer „1/2024“ bevorzugt per E-Mail (zusammengefasst in einer PDF-Datei) an bewerbung@hmtm-hannover.de oder per Post an die

Präsidentin der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover
Personalabteilung, z. Hd. Frau Birgit Franke
Neues Haus 1
30175 Hannover

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Stellen in Bibliothek, Technik und Verwaltung

1st/2nd Level Support für die Anwender*innenbetreuung (m/w/d)

 

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeit-Stelle im

1st/ 2nd Level Support für die Anwender*innenbetreuung (m/w/d)

in der Abteilung Informationstechnologie (IT)

zu besetzen.   

Ihre Aufgaben

  • erster Kontaktpunkt (1st Level) für alle IT-Themen via Telefon und Ticketsystem
  • 2nd Level Support für die Clientsysteme (MS Windows), Druckumgebung, WLAN
  • Betreuung, Konfiguration und Monitoring der WLAN-Umgebung
  • Unterstützung bei technischen Projekten im Bereich der IT-Infrastruktur, dem Betrieb und der Weiterentwicklung von Netzen
  • Weiterentwicklung der Clientlösungen der HMTMH
  • Anbindung der Clients an unterstützende IT/Cloud-Dienste
  • Unterstützung bei der Konzeption und Weiterentwicklung IT-gestützter Verwaltungsprozesse

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker*in (m/w/d) in der Fachrichtung Systemintegration bzw. ein vergleichbarer Ausbildungsabschluss
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Ticketsystemen
  • Kenntnisse in Konfiguration und Betrieb von Desktops und Laptops (MS Windows)
  • Kenntnisse in Drucksystemen und Netzwerkhardware (Switche, Access Points)
  • Erfahrung mit PowerShell, wünschenswert mit bash oder anderer Shell
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert
  • hohes Maß an service- und kundenorientiertem Handeln
  • ausgeprägtes analytisches Verständnis und Eigeninitiative
  • Interesse an komplexen, technischen Herausforderungen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themengebiete und Entwicklungen der IT
  • selbständige Arbeitsweise verbunden mit einem hohen Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick
  • sicherer Umgang mit den gängigen Client-Anwendungen (MS-Office-Paket, MS Windows), wünschenswert sind Erfahrungen mit Apple Systemen (macOS)

Wir bieten

  • eine vielfältige Arbeitsumgebung mit Gestaltungsmöglichkeiten bei der Neukonzeption und dem Ausbau der IT-Infrastruktur und des IT-Betriebskonzepts in einem künstlerisch-wissenschaftlichen Umfeld
  • eine Gleitzeitregelung und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst (wie zusätzliche Altersversorgung und Jahressonderzahlung)
  • die Möglichkeit der fachlichen Fort- und Weiterbildung
  • gute Rahmenbedingungen für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 8 TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Wenn Sie Fragen zur Stelle haben, können Sie sich gerne an die Abteilungsleitung IT wenden (Stefan Garthe-Draht, Tel. 0511/3100-7221).

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis zum 18. April 2024 unter Angabe der Kennziffer „04/2024“ bevorzugt elektronisch (bitte in einer PDF-Datei) oder schriftlich an die
 
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Personalabteilung, z. Hd. Frau Annika Angermeier
Neues Haus 1
30175 Hannover

E-Mail: bewerbung@hmtm-hannover.de

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale) ein, da eine Rücksendung grundsätzlich nicht erfolgt. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.



 

Kontakt für Stellenausschreibungen von Beschäftigten-Stellen

  • Jeanette Steinmann

    Leitung Personalabteilung

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Neues Haus 1, 30175 Hannover
    3.001a | Loebensteinstraße 2

    Telefon: +49 (0)511 3100-7252
    jeanette.steinmann@hmtm-hannover.de

Kontakt für Stellenausschreibungen von Lehraufträgen

  • Silke Wünsch

    Personalabteilung

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Neues Haus 1, 30175 Hannover
    3.002 | Loebensteinstraße 2

    Telefon: +49 (0)511 3100-7226
    silke.wuensch@hmtm-hannover.de

    Sprechzeiten: Mo-Fr (jeweils vormittags)

Kontakt Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Dr. Susanne Borchers
Vertrauensperson für Beschäftigte mit Beeinträchtigung und Schwerbehinderung

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Europäisches Zentrum für Jüdische Musik
Villa Seligmann, Hohenzollernstraße 39, 30161 Hannover
2. OG

Telefon: +49 (0)511 3100-7122
Telefax: +49 (0)511 3100-7127

E-Mail: Dr. Susanne Borchers
Informationen der Schwerbehindertenvertretung

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 27.03.2024

Zum Seitenanfang