Studiobigband goes Metropole Orkest

Am 03. Juni 2015 um 19:30 Uhr spielt die Studiobigband der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover im Richard Jakoby Saal Songs aus dem Beatles-Album „Magical Mystery Tour“ von 1967. Alle Arrangements entstammen dem Repertoire des bekannten niederländischen Metropole Orkest, das als größtes professionelles Pop- und Jazz-Orchester der Welt gilt. Kompositionen von Studierenden ergänzen das Programm. Der Eintritt ist frei.

Die Leitung des Abends liegt in den Händen von Raphael D. Thöne und dem Leiter der Studiobigband, Jörn Marcussen-Wulff. Nach Uraufführungen von Studierenden der Studiengänge „Jazz und jazzverwandte Musik“, „Fächerübergreifender Bachelor JazzRockPop“ und „Künstlerisch-pädagogische Ausbildung“ (Donata Jan, Robert Dörfer, Joshua Bredemeier, Joschua Claassen, Yannick Franke und Fynn Großmann) erklingt im zweiten Konzertteil ein Original-Set des Metropole Orkest mit bekannten Songs der „Fab Four“, angefangen bei „With a little help from my friends” über „The Fool on the Hill“ und „Penny Lane“ bis „All you need is love“.

Die reguläre Studiobigband wird um eine klassische Orchesterbesetzung ergänzt und spielt in der gleichen Besetzung wie das Metropole Orkest. Bereits am 01. Juni werden die Satzführer, darunter der Posaunist Bart van Lier und der Pianist Hans Vroomans, in der HMTMH zu Gast sein und mit den Studierenden arbeiten.

Das Metropole Orkest

Mit dem Anspruch, ein Radioensemble zu formieren, das auf hohem Niveau Jazz und Pop spielen kann, gründete Dolf van der Linden 1945 das niederländische Metropole Orkest. Mit seinem vielseitigen Repertoire aus Jazz und Pop, Chanson, Welt- und Filmmusik gilt es heute als das größte professionelle Pop- und Jazz-Orchester der Welt. Der mehrfache Grammy-Gewinner Vince Mendoza war bis 2013 Chefdirigent des Orchesters, seine Nachfolge trat im Oktober 2013 Jules Buckley an. Die Qualität und die Vielseitigkeit des Metropole Orkest wird durch herausragende Gäste dokumentiert, die die Bühne mit dem Orchester teilten, darunter Elvis Costello, Hank Jones, Al Jarreau, Ella Fitzgerald, Dizzy Gillespie, Herbie Hancock, Chaka Khan, Pat Metheny, Céline Dion, Paquito D’Rivera, Gregory Porter, Bob Mintzer, Bob Brookmeyer, Joe Cocker, Shirley Basset, The Supremes, Sarah Vaughan, Mel Tormé, Stan Getz, Clare Fischer, Bill Evans oder Randy Brecker.

 

Veranstaltung in der Übersicht

Ort: Richard Jakoby Saal, Emmichplatz 1
Datum und Zeit: Mittwoch, 03. Juni 2015 | 19:30 Uhr
Eintritt frei, Zählkarten am Einlass

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 25.08.2015

Zum Seitenanfang