HMTMH-Sommerfest| 4. und 5. Juni 2016

Das Programm steht fest! Am ersten Juniwochenende öffnet die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover für ihr traditionelles Sommerfest (fast) alle Türen am Emmichplatz und lädt die Stadt zu sich ins Wohnzimmer ein. Am Samstag, 4. Juni, liegt der Veranstaltungsschwerpunkt ab 18 Uhr bei Musik aus den Bereichen Jazz, Rock, Pop: Der Singer-Songwriter Vinh Khuat spielt beispielsweise mit großer Liveband, Saxophonist Jonas Schoen und Pianist Markus Becker finden sich gemeinsam zur Jazzsession auf der Bühne ein und Markus Horn gibt theoretische und praktische Einblicke in die Filmmusik. Der Sonntag, 5. Juni, bietet von 11 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür mit Musik, Schauspiel, Vorlesungen, Wissenschaftsbörse, Kinderprogramm und vielem mehr. Die Besucherinnen und Besucher erhalten Gelegenheit, sich ausführlich über die Arbeit in der HMTMH zu informieren. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

4. Juni 2016: Jazz-, Rock, Pop-Konzerte drinnen und draußen

Um 18:00 Uhr startet das  HMTMH-Sommerfest mit viel Musik auf zwei Innenhofbühnen und in mehreren Räumen des Hauptgebäudes am Emmichplatz inklusive dem Richard Jakoby Saal. Von Hip-Hop über Filmmusik bis zu Improvisation, von Singer-Song-Writermusik über Frank Zappa bis zu Latinjazz – der musikalische Fächer des Abends ist immens und die HMTMH-Combos, Solisten, Lehrenden und Überraschungsgäste freuen sich auf flanierendes Publikum mit Lust an guter Live-Musik. Eine einmalige Gelegenheit, den Facettenreichtum des Instituts für Jazz|Rock|Pop zu erleben!

5. Juni 2016: Tag der offenen Tür am Emmichplatz

Nach der Eröffnung im Innenhof mit der Band „Urban Brass“ und Begrüßung durch Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann um 11 Uhr stehen die Türen am Emmichplatz offen. Unterschiedliche Studienbereiche bieten Einblicke in ihre Arbeit: Die musikalischen Klassen präsentieren sich u. a. mit kurzen Konzerten aus den Bereichen Horn, Violine, Akkordeon, Schlagwerk, Komposition und Gitarre sowie mit offenem Unterricht. Das Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter spielt ein gemischtes Programm und die Klavierklasse von Prof. Gerrit Zitterbart lädt zu einem Mitmach-Konzert zu Erik Saties repetitivem Arrangement „Vexations“. Der Studienbereich Gesang/Oper gibt Einblicke in eine Probe und das Europäische Zentrum für Jüdische Musik spielt Kompositionen von Fritz Dietrich mit der Orgel im Richard Jakoby Saal. Dort wird auch Prof. Oliver Wille mit dem Quartett Berlin-Tokyo ein Gesprächskonzert zu Beethovens „Großer Fuge“ anbieten. Vorlesungen aus dem Bereich Kommunikationswissenschaft laden die Besucherinnen und Besucher außerdem ein, sich über kommunikationswissenschaftliche Forschung zu veränderten Fernsehgewohnheiten oder lokale digitalen Informationsrepertoires zu informieren und die Wissenschaftsbörse in der Mensa gibt Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte aus den Bereichen Musik und Medien.

Durch die Verteilung aller Angebote auf das gesamte Gebäude kommt der Besuch am Emmichplatz einem echten Streifzug gleich. Wer möchte, kann sich einem geführten Rundgang anschließen oder sich durch die HMTMH-CD-Aufnahmen der vergangenen 20 Jahre hören. Studieninteressierte, Schülerinnen und Schüler haben darüber hinaus die  Möglichkeit, Kontakt zu Studierenden und Lehrenden aufzunehmen und Fragen zu stellen. Bestens aufgehoben sind beim Sommerfest der HMTMH auch kleine Besucherinnen und Besucher: Das erste Studienjahr Schauspiel gibt eine Märchenvorstellung und das Gleichstellungsbüro organisiert eine Kinderrallye und viele weitere Angebote.


 

Veranstaltung in der Übersicht

 4. Juni 2016
Ab 18 Uhr | Innenhof und Gebäude Neues Haus 1
Jazz-, Rock-, Popkonzerte

Von Hip-Hop über Filmmusik bis hin zu Jazzimprovisation, mit HMTMH-Combos, Solisten, Lehrenden und Überraschungsgästen
Gespielt wird bis Mitternacht sowohl im Richard Jakoby Saal und in verschiedenen Räumen als auch auf zwei Innenhofbühnen

5. Juni 2016
11 bis 17 Uhr | Innenhof und Gebäude Neues Haus 1
Tag der offenen Tür

Streifen Sie durch die HMTMH und erleben Sie viel Musik, Märchen, Vorlesungen, nehmen Sie an einer Hochschulführung teil oder besuchen Sie die Wissenschaftsbörse, treffen Menschen, tauschen sich aus. Vielleicht machen Sie mit Ihren Jüngsten auch eine Rallye oder lassen sich schminken?

Der Eintritt zum Sommerfest selbst ist frei. Ein kostenpflichtiges Catering sorgt für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher.
Aktuelle Informationen zum Programm finden sich am Mitte Mai auch auf der Website www.hmtm-hannover.de

Meldungen Alle

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

    Zwei Preise für Klavierstudierende

    Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

    3. Preis für Qingzhu Weng

    Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

    2. Preis für Stefan Aprodu

    Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

    Gewonnenes Probespiel

    Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

    2. Preis in Rom

    Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

Zuletzt bearbeitet: 20.07.2016

Zum Seitenanfang