Jazz am Emmichplatz

Seit April 2014 bietet die HMTMH ihrem Publikum das Konzertformat „Jazz am Emmichplatz“. Zu Gast sind Künstlerinnen und Künstler, die sich musikalisch wie kompositorisch große Reputation erarbeitet haben und im Idealfall einen besonderen Bezug zu Hannover pflegen. Studierenden des Instituts für Jazz|Rock|Pop bietet die Reihe die besondere Chance, durch gemeinsame Auftritte mit bekannten Musikerinnen und Musikern ihren Horizont zu erweitern und Anschluss an die Jazzszene zu gewinnen.

Jazz am Emmichplatz #18 feat. Matthias Bergmann, Trompete

(c) Gerhard Richter

Dienstag, 15. Mai 2018 | 19:30 Uhr | Raum E15, Emmichplatz 1 | Eintritt: 8€ (erm. 6€)

Matthias Bergmann, Trompete
Malte Winter, Klavier
Dominic Eggers, Saxophon
Henriette Thorun, Kontrabass
Lennart Schmidt, Schlagzeug

Matthias Bergmann, geboren 1972 in Emden, kam 1997 nach seinem Studium am Conservatorium Hilversum nach Köln. Er leitet dort mit Claudius Valk, Hanno Busch, Hendrik Soll, Cord Heineking und Jens Düppe seine eigene Band, mit der er die vielbeachteten CDs „All the Light“ (2015, Float Music) und „Still Time“ (2007, jazz4ever) veröffentlicht hat. Zudem spielt er regelmäßig in Duo-Besetzungen mit Clemens Orth (Klavier) und Oliver Schroer (Kirchenorgel) und ist als Co-Leader in Projekten mit den Saxophonisten Marcus Bartelt und Paul Heller sowie der norddeutschen Latinjazz Band Tin Tin Deo zu hören.

Als vielgefragter Sideman wirkt Matthias Bergmann auf inzwischen über 60 CD-Produktionen von z. B. Axel Fischbacher, Andreas Schnermann, Frank Sackenheim, Sebastian Boehlen oder Francois de Ribaupierre mit und gastierte auf zahllosen Tourneen, u. a. mit dem Florian Ross Sextett in Indien und Mexiko sowie mit der Christoph Eidens Band in China.

Ab 1998 zählte er zur Stammbesetzung in Peter Herbolzheimers legendärer Rhythm Combination & Brass und ist heute festes Mitglied im Cologne Contemporary Jazz Orchestra sowie in Caroline Thons Thoneline Orchestra.

Neben seiner Unterrichtstätigkeit als Trompetendozent an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und der Glen Buschmann-Jazzakademie Dortmund gibt er europaweit Workshops für Trompete, Improvisation, Combospiel und Bigband.

Jazz am Emmichplatz #17 feat. Rolf Zielke, Klavier

Dienstag, 10. April 2018 | 19:30 Uhr | Raum E15, Emmichplatz 1 | Eintritt: 8€ (erm. 6€)

Rolf Zielke, Klavier
Marvin Zimmermann, Trompete
Volkan Aydogdu, Saxophon
Kai Wenas, Gitarre
Markus Lewyn, Kontrabass
Lennart Voß, Schlagzeug

Rolf Zielke, geboren 1964 in Hameln, ist bekannt für seine Arbeit mit internationalen Contemporary-Jazz-Projekten sowie mit brasilianischen, afro-kubanischen und orientalischen Musikerinnen und Musikern. Mit diesem Background verarbeitet der Jazzpianist, der schon mit  Charlie Mariano, Thomas Quasthoff, David Friedman, Mike Stern, Ed Motta und vielen anderen zusammenarbeitete, Kompositionen der Klassischen sowie der Neuen Musik.

Seit 1997 wohnt Rolf Zielke in Berlin und unterrichtet Jazzpiano an der Universität Potsdam und an den Hochschulen Jazz-Institut-Berlin („JIB“), Hanns Eisler und Universität der Künste. Er war musikalischer Leiter an Theatern in Hannover und Hamburg und komponierte Film- und Theatermusik. 2006 leitete er das niedersächsische „Jazz Art Ensemble“. Tourneen führten ihn bereits durch viele Länder Europas, nach Kuba, Mexiko, Algerien, Kamerun, China, Aserbaidschan und Jordanien, in die USA und in die Türkei. Auch war er zu Gast bei Festivals wie dem Rheingau Musikfestival, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, der International Jazz Fair in Posen oder den Musikfestivals in Peking, Nanjing und Fuzhou.

Rolf Zielkes Ensembles wurden 13 Mal Preisträger beim Jazzwettbewerb „Jazzpodium Niedersachsen“ (1986, 1989 bis 1991, 1993, 1995 bis 2002). Dreimal erhielt er Förderpreise beim „Studiowettbewerb“ des Berliner Senats. Das Projekt „Hasretim – Eine anatolische Reise“ (Dresdner Sinfoniker mit Gastsolisten, Komposition Marc Sinan) wurde im Herbst 2011 mit dem „Sonderpreis Welthorizont“ der Deutschen UNESCO-Kommission für seinen „besonderen interkulturellen Horizont“ ausgezeichnet.

 

Nächste Veranstaltung in der Übersicht

Dienstag, 15. Mai 2018
19:30 Uhr

Raum E15, Emmichplatz 1
Eintritt: 8€ (ermäßigt 6€)

Kartenvorverkauf

  • Kartenvorverkauf

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Emmichplatz 1 , 30175 Hannover

    kartenvorverkauf@hmtm-hannover.de

    Sprechzeiten: Öffnungszeiten
    Mo, Di 14-15:30 Uhr
    Do, Fr 10-12 Uhr
    Mi 10-12 Uhr am Telefon: +49 (0)511 3100-333

Meldungen Alle

Zuletzt bearbeitet: 31.05.2018

Zum Seitenanfang