Musik mit Manze

Umfangreiche Kenntnis des Repertoires verbunden mit Kommunikationsgabe und Energie kennzeichnen Andrew Manze als einen der führenden Dirigenten seiner Generation. Am 18. April 2018 ist der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie ein letztes Mal in der Reihe „Musik mit …“ in der HMTMH zu Gast. Ab 16 Uhr arbeitet er im Kammermusiksaal Uhlemeyerstraße 21 mit Studierenden der künstlerischen Ausbildungsklassen in verschiedenen Solo- und Ensemble-Besetzungen. Der Eintritt ist frei, die Platzkapazitäten sind begrenzt.

Als Gastdirigent ist Andrew Manze auf den bedeutenden Bühnen der Welt zu Hause. So verbindet ihn regelmäßige Zusammenarbeit mit Orchestern wie u.a. den Münchner Philharmonikern, dem Gewandhausorchester, dem London Philharmonic Orchestra, den Sinfonieorchestern des BBC, dem Orchester der Königlichen Philharmonie Stockholm, dem New York Philharmonic oder dem Los Angeles Philharmonic. 2015 erfolgte sein Debüt beim London Philharmonic Orchestra. Im selben Jahr gastierte Manze bereits das viertel Mal in Folge beim Mostly Mozart Festival in New York. Im Oktober 2017 debütiert Andrew Manze beim Concertgebouw-Orchester in Amsterdam.

Nach dem Studium der Altphilologie an der Universität Cambridge wandte sich Andrew Manze dem Violinstudium zu und wurde schnell zu einem der führenden Spezialisten auf dem Gebiet der historischen Aufführungspraxis. Bereits 1996 wurde er Direktor der Academy of Ancient Music und anschließend von 2003 bis 2007 künstlerischer Leiter von  English Concert. Andrew Manze hat als Geiger eine erstaunliche Vielzahl an CDs herausgegeben, viele davon preisgekrönt.

Auch als Lehrer aktiv, ist Andrew Manze Gastprofessor an der Royal Academy of Music und an der Oslo Academy. Zudem war er an den neuen Editionen der Sonaten und Konzerte von Mozart und Brahms beteiligt, die von Bärenreiter und Breitkopf & Härtel herausgebracht worden.

Im November 2011 wurde Andrew Manze in Stockholm der "Rolf Schock Preis" verliehen. Im April 2016 wurde Andrew Manze wegen seiner Verdienste der Titel eines "Botschafters" der UNESCO City of Music Hannover verliehen.

 

Veranstaltung in der Übersicht

Mittwoch, 18.4.2018
16-19 Uhr
Kammermusiksaal, Uhlemeyerstraße 21
Eintritt frei, begrenzte Platzkapazität

Meldungen Alle

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

    Zwei Preise für Klavierstudierende

    Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

    3. Preis für Qingzhu Weng

    Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

    2. Preis für Stefan Aprodu

    Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

    Gewonnenes Probespiel

    Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

    2. Preis in Rom

    Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

Zuletzt bearbeitet: 31.05.2018

Zum Seitenanfang