L'homme armé – Krieg und Frieden in der Musik

Am 10. März 2012 um 18 Uhr lädt das Institut für Musikpädagogische Forschung der HMTMH zu einer „konzertanten Revue mit Musik, Bild und Bewegung“ in die Dreifaltigkeitskirche Hannover ein. Die Revue bildet den Abschluss des (Hoch-)Schulprojekts  „L’homme armé – Krieg und Frieden in der Musik“ mit rund 200 Schülerinnen und Schülern aus sieben Schulen der Region.

14 Studierende des Masterstudiengangs „Lehramt an Gymnasien“ beschließen mit diesem Abschlusskonzert ihr Fachpraktikum. Die Vorbereitung erfolgte im Wintersemester 2011/2012 interdisziplinär und projektorientiert in verschiedenen Seminaren der Fächer Musikpädagogik, Musiktheorie und Rhythmik zu Leben und Musik in der Renaissance.

Insgesamt werden etwa 200 Schülerinnen und Schüler aus Hameln, Laatzen, Springe und Hannover mit den Studierenden die Ergebnisse des Moduls „Fachpraktikum“ präsentieren. Aufgrund der Thematik „Musik im Spannungsfeld zwischen Alt und Neu – Krieg und Frieden in der Musik“ erklingt einerseits ganz alte, andererseits aber auch neuere – elektronische – Musik.

Die Lerngruppen werden die Themen, die die Studierenden unterrichtet haben, in Live-Vorträgen und Bewegungsstudien, in multimedialen Präsentationen und auf Stellwänden darbieten. U. a. sind folgende Programmpunkte geplant:

  • Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln (Mentor: Herr StR Haas):
    Kl. 7 (Musikzweig)
  • Goetheschule Hannover (Mentor: Herr StR Hurek):
    Kl. 5 (Musikzweig) bzw. Kl. 9
  •  Herschelschule Hannover (Mentor: Herr StR Derscheid):
    Kl. 7 (Bläserklasse)
  • Ricarda-Huch-Schule (Mentor: Herr StR Dreier):
    Kl. 7 (Bläserklasse)
  • Schillerschule Hannover (Mentorin: Frau StR’ Hervatin):
    Kurs Jg. 11
  • Albert-Einstein-Schule Laatzen (Mentor: Herr StD Thienel-Wedeking):
    LK Jg. 11
  • Otto-Hahn-Gymnasium Springe (Mentor: Herr OStR Segger):
    Kl. 8 bzw. Kl. 9 (MZ)

Während der Revue, die durch nmz Media mitgeschnitten wird, werden u. a. der Studiengangsleiter Prof. Dr. Hans Bäßler sowie Katharina Bäuml als Spezialistin für Alte Musik interviewt. Die Dozenten Prof. Klaus-Jürgen Etzold und Prof. Guido Heidloff wirken ebenfalls aktiv mit.

 

Veranstaltung in Übersicht

Veranstaltungstag 10. März 2012
Veranstaltungsort
Dreifaltigkeitskirche Hannover, Friesenstr. 28, 30161 Hannover
Veranstaltungsbeginn
18 Uhr

Meldungen Alle

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 14:36

    Zwei Preise für Klavierstudierende

    Beim diesjährigen Kurd-Aschenbrenner-Chopin-Festival 2022 sind in der…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:54

    3. Preis für Qingzhu Weng

    Qingzhu Weng, Masterstudent aus der Violinklasse von Prof. Krzysztof…

  • Mittwoch, 07.12.2022 | 10:51

    2. Preis für Stefan Aprodu

    Stefan Aprodu, Bachelorstudent aus der Violinklasse von…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 17:40

    Gewonnenes Probespiel

    Urska Kurbos, frühere Master- und Soloklassenstudentin in der Klasse…

  • Dienstag, 06.12.2022 | 16:52

    2. Preis in Rom

    Vsevolod Brigida, Masterstudent aus der Klavierklasse von Prof. Bernd…

Zuletzt bearbeitet: 21.05.2012

Zum Seitenanfang